Scheuersaugmaschine mit Scheibentechnologie

Der FloorPro Multi Cleaner kann laut Kärcher in Scheuersaugmaschinen eingesetzt werden, eignet sich aber auch für die manuelle Reinigung (Bild: Kärcher)

Um schnell und gründlich punktuelle Verschmutzungen zu entfernen, beispielsweise im Hotel- und Gastronomiebetrieb, bringt Kärcher die neue handgeführte Scheuersaugmaschine BD 30/4 C mit Scheibentechnologie auf den Markt.

Anzeige

Dank ihres wartungsfreien Lithium-Ionen-Akkus, des geringen Gewichts und der kompakten Maße ist das Modell eine wirtschaftliche und hygienische Alternative zur manuellen Zwischenreinigung – etwa in Ladengeschäften, Büros, Restaurants oder Tankstellenshops. Ist das Gerät einmal gerüstet, kann es täglich mehrmals für kurze Reinigungsintervalle verwendet werden. Zwischenzeitlich lässt es sich platzsparend verstauen – die Lenkstange kann dafür in ihrer ganzen Länge eingeklappt werden; die großen Räder erleichtern den Transport über Stufen oder Schwellen.

Hohe Energiedichte

Der kompakte Lithium-Ionen-Akku trägt nicht nur zur Gewichtsreduktion bei, sondern hat auch eine besonders hohe Energiedichte und erlaubt Einsatzzeiten von bis zu einer Stunde. Bei Bedarf ist sogar ein Zwischenladen möglich, ohne dass die Batterie dabei Schaden nimmt. Der Akku wird in etwa zwei Stunden vollständig geladen. Der bogenförmige Saugbalken ist unmittelbar am Bürstenkopf angebracht.

Boden sofort wieder trocken

So folgt er stets der Reinigungsrichtung – auch in engen Kurven – und nimmt das Schmutzwasser sicher auf. Der Boden ist sofort nach der Anwendung wieder trocken und begehbar. Dank ihrer maximal theoretischen Flächenleistung von bis zu 900 m²/h kann mit der Maschine wirtschaftlicher gereinigt werden als mit Eimer und Wischmopp. Das spart dem Anwender Zeit und Kosten. Zudem kann er ergonomischer arbeiten, denn die Anstrengung des manuellen

 

Anzeige