Sale & Lease Back HR Group veräußert sieben Hotels an Pandox

Fotolia

Die Berliner HR Group vertieft die Partnerschaft mit Pandox durch ein Sale & Lease Back. Der Deal umfasst insgesamt 1.532 Zimmer. Das Mangement spricht von einem “Meilenstein” für die Geschäftsentwicklung.

Anzeige

Die HR Group verkauft an die Pandox AB aus Schweden im Rahmen eines Sale & Lease Back sieben Hotels in Deutschland mit insgesamt 1.532 Zimmern. Im Rahmen der Transaktion wurden zudem langjährige Mietverträge vereinbart, auf deren Basis die HR Group die Hotels weiterhin betreiben wird.

„Die Transaktion ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der erfolgreichen Wachstumsgeschichte der HR Group. Wir freuen uns darauf, alle Hotels gemeinsam mit unseren Teams weiter zu betreiben und zu entwickeln”, sagt Ruslan Husry, CEO der HR Group.

Die Partnerschaft mit der Pandox AB umfasst ein gemeinsames Investitionsprogramm von über 20 Millionen Euro. Die Investitionen dienen neben der Modernisierung der vorhandenen Zimmer, Bäder und der öffentlichen Bereiche auch dem Ausbau weiterer Hotelzimmer in diesen Häusern.

Die Transaktion unterstützt die umfassende Wachstumsstrategie der HR Group. Im Bereich Franchise kollaboriert das Berliner Unternehmen mit namhaften Marken wie Accor, Wyndham und Dorint und ebnet damit weiter den Weg zum führenden White-Label-Hotelbetreiber in Zentraleuropa. Durch den Verkauf und Lease-Back von insgesamt 12 Hotelimmobilien hat die HR Group in diesem Jahr bislang ein Transaktionsvolumen von nahezu 450 Millionen Euro realisiert. Für die weitere Expansion als Hoteleigentümerin und Hotelbetreiberin sicht sich die HR Group für die Zukunft hervorragend aufgestellt.

Anzeige