RevenueLindner optimiert Umsatz im Tagungsbereich

Auch der Tagungsbereich des Lindner Congress Hotels Düsseldorf ist Teil des neuen Programms. (Bild: Nicole Zimmermann )

Im Logisbereich längst Tagesgeschäft, werden nun auch für die Tagungsräume der Lindner Hotels Demand-Kalender und strategisches Pricing genutzt. Die Total-Revenue-Strategie ist ein weiterer Schritt der Digitalisierung der Hotelgruppe.

Anzeige

Über 100 Veranstaltungsräume mit einer Gesamt-Eventfläche von rund 9.000 Quadratmetern werden in den 13 Lindner Hotels mit Tagungsschwerpunkt ab sofort über das M&E Revenue Management vermarktet. Durch die statistische und tagesaktuelle Analyse der Nachfrage und aktuellen Performance konnten die Arbeitsprozesse laut den Verantwortlichen deutlich optimiert und Kennzahlen definiert werden, an denen die Häuser und ihre Entwicklung gemessen werden. „Wir können jetzt den Eventbereich sowie unsere Zimmer effizienter verkaufen und umsatzsteigernd arbeiten“, erklärt Corporate Revenue Manager Monika Sand. Bei den drei Pilothotels, die nun bereits auf zwölf Monate Erfahrung zurückblicken, zeigen sich bereits deutliche Erfolge, berichtet sie: „Die Conversion für die Anzahl der Anfragen konnte bereits um über zwölf Prozent gesteigert werden, beim Umsatz haben wir sogar eine Steigerung von knapp 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erzielt.“

Demand-Kalender als Herzstück

Herzstück der Analyse ist der Demand-Kalender, aus dem sich Buchungsmuster, sowie optimale Auslastung und RevPASM (Revenue per available m²) ableiten lassen. „Damit haben die Kollegen in den Bankett-Abteilungen nun über ihre Erfahrungswerte und das reine Bauchgefühl hinaus eine solide Datengrundlage, um das M&E-Geschäft einzuschätzen und dies auch in Relation zu den tagesaktuellen Zimmerraten zu setzen“, freut sich Alexandra Weber, Sales Director MICE. Die 13 Lindner Hotels mit Tagungsschwerpunkt stehen zudem in engem Austausch untereinander sowie mit der Revenue- und Sales-Abteilung der Hauptverwaltung der Lindner Hotels AG, um die Datenanalyse möglichst effizient zu nutzen und Best Practices zu optimaler Auslastung und Pricing-Strategien auszutauschen.

Anzeige