Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start People & Brands Brands Neue Eigentümer des Acamed Resorts: 1,5 Millionen Euro für Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten

Neue Eigentümer des Acamed Resorts1,5 Millionen Euro für Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten

Die neuen Eigentümer des Dreisterne-Superior-Acamed-Resorts in Nienburg an der Saale investieren insgesamt bis zu 1,5 Millionen Euro in das Hotel. Unter anderem soll der Wellnessbereich erweitert und die Zimmerkapazitäten aufgestockt werden. Daneben ist unter anderem ein elektronisches Keycard-System geplant.

Erst Anfang dieses Jahres wurde das Acamed Resort wiederholt zum beliebtesten Hotel in Sachsen-Anhalt gewählt und erhielt den Holidaycheck Special Award 2021. Um den Gästen noch mehr Vielfalt und Komfort bieten zu können, erweitern die neuen Eigentümer im Dreisterne-Superior-Resort bis Anfang 2022 nicht nur den Wellnessbereich, auch die Zimmerkapazität soll aufgestockt werden. Insgesamt werden bis zu 1,5 Millionen Euro investiert.

Die Unternehmerfamilie Jung hat das Hotel und den Gaststättenbetrieb Anfang des Jahres vom Serumwerk gekauft. Vater und Sohn sind Geschäftsführer der Agora Invest GmbH, die in verschiedene Freizeit- und Tourismusprojekte in der Region investiert. Der neue Geschäftsführer des Acamed Resorts ist Niklas Jung. “Ich freue mich, dass das Serumwerk sich für uns entschieden hat. Wir kommen aus der Region, sind keine große Kette und wollen das Hotel ausbauen”, so Jung. So soll der Wellnessbereich in den erst drei Jahre um ein Außen-Schwimmbad ergänzt werden. Dazu kommen laut Jung zahlreiche weitere Highlights, die den Gästen ab nächstem Jahr zur Verfügung stehen sollen.

Neue Rooftop-Bar

Daneben kommen im Beauty-Bereich noch zusätzlich zu den bestehenden Kabinen fünf neue Behandlungsräume dazu und auch die Ruheräume werden um zwei weitere, einer sogar mit Kamin, aufgestockt. Im 3. Stock erwartet die Gäste dann die neue “Roof-Top Bar” auf einen Smoothie oder Drink. “Es war uns bei der Planung wichtig, dass die Gäste immer wieder einen freien Blick auf unseren schönen See haben”, sagt Jung.

Aber auch die Digitalisierung im Hotel soll im Zuge der Investitionen weiter vorangetrieben werden. “Wir planen ein elektronisches Keycard-System für alle Zimmer sowie Tablets auf den Zimmern anstatt Gästemappen. Beim Check-In bieten wir zwei Front-Desks zum unkomplizierten Ein- und Auschecken an”, so Jung. Im Zuge der Verschönerungen sollen auch die Außenanlagen und die Bibliothek erneuert werden.

Gutes Preis-Leistungsverhältnis im Fokus

“Mit den großen Suiten, die erst vor einiger Zeit dazu gekommen sind und mit der Eröffnung unseres Restaurants ‘See-Alm’ im Oktober letzten Jahres, bieten wir unseren Gästen immer wieder neue Attraktionen und Highlights. Wir wünschen uns, dass die Gäste sich beim Abschied schon wieder auf ihren nächsten Urlaub bei uns im Resort freuen und dafür tun wir eine Menge. Zufriedenheit der Gäste, herzliche Gastfreundschaft, aufmerksame, freundliche und gastorientierte Mitarbeiter sowie ein gutes Preis-Leistungsverhältnis stehen bei uns im Vordergrund”, sagt Jung.

Im letzten Jahr wurde auch das Sport-Angebot im Acamed Resort erweitert, zum Beispiel um Stand-Up-Paddling und Yoga-Kurse. Im Beauty-Bereich gibt es eine eigene Kosmetiklinie “Salzkristall”. Diese besteht unter anderem aus Salz, das ganz aus der Nähe aus der Stadt Bernburg kommt. “Wir legen unseren Fokus stark auf regionale Produkte und haben mit dem Salz aus Bernburg den perfekten Rohstoff für unsere Kosmetiklinie gefunden. Wir verwenden das Salz auch für effektive und schön machende Haut-Peelings in unserem Wellnessbereich”, so Jung.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link