Regent Seven Seas CruisesKreuzfahrt-Weltreise 2023 bereits ausgebucht

Die Weltreise mit Regent Seven Seas Cruises war bereits kurz nach Verfügbarkeit ausgebucht. (Bild: Regent Seven Seas Cruises)

Die Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises hat für die weltweite Kreuzfahrt 2023 erneut ihren bisherigen Buchungsrekord gebrochen. Dieses Mal konnten doppelt so viele Buchungen wie beim Buchungsstart für die im Jahr 2022 stattfindende Weltreise verzeichnet werden. Die Kreuzfahrtlinie führt nun die längste Warteliste für eine Weltreise in ihrer Geschichte.

Anzeige

Mit Buchungsstart am 23. September waren bereits alle Penthouse-Suiten sowie höhere Kategorien innerhalb weniger Stunden ausverkauft. „Unsere Weltreisen werden immer mit großer Spannung erwartet und ich freue mich sehr über die positive Reaktion auf unsere jüngst verkündete Weltreise – insbesondere angesichts der beispiellosen Herausforderungen im Bereich des Gesundheitswesens, mit denen wir gerade konfrontiert sind”, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Dieser rekordverdächtige Buchungsstart für die Weltreise im Jahr 2023 spiegelt die Bereitschaft der Menschen, lange Kreuzfahrten in exotische Länder zu machen, und ihre große Lust auf Luxusreisen wider.“

Die Welt-Kreuzfahrt im Video:

Die für 2023 geplante Weltreise ist die seit 2011 längste Kreuzfahrt der Reederei, bei der Gäste 72 Destinationen in Südamerika, den südpazifischen Inseln, Australien, Südostasien, den indischen Subkontinent, den Nahen Osten, Afrika sowie Spanien erkunden und 143 Nächte an Bord verbringen können. Auf der einzigartigen Kreuzfahrt, die in Miami/Florida startet und in Barcelona/Spanien endet, werden in fast fünf Monaten sechs Kontinente angesteuert. Die Kreuzfahrt wird vom 7. Januar bis zum 30. Mai 2023 dauern. Die Preise für die Weltreise, bei der jeglicher Luxus inkludiert ist, liegen zwischen 63.769 Euro und 173.389 Euro pro Gast.

Anzeige