QS World University Ranking EHL weltweit Nummer Zwei

Die Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) ist weiterhin die führende Ausbildungsstätte unter den Hospitality- und Freizeitmanagement-Universitäten außerhalb den USA. Weltweit ist die EHL damit laut dem aktuellen QS World University Ranking die Nummer Zwei. Das berichtet unter anderem die HTR.

 Einmal mehr bestätigen die “QS World University Rankings”, ein weltweites Hochschulranking, die Stellung der EHL als Vorzeige-Ausbildungseinrichtung. Auch heuer schafft es die EHL im Weltvergleich auf den zweiten Platz. Die Firma QS, gegründet vom Wharton School-Absolventen Quacquarelli, ist weltweit im Bereich Bildung/Auslandsstudium tätig und betreibt mit 150 Mitarbeitern Büros in London, Paris, Singapur, Shanghai, Boston, Washington DC, Johannesburg und Alicante. Weltweit werden die Universitäten auf der Basis von acht Indikatoren verglichen. Schwerpunkte der Wertung sind neben Forschung beispielsweise auch Publikationen und Nobelpreise.

“Die kontinuierliche Anerkennung als die führende Universität im Bereich Hospitality-Management ausserhalb der USA ist für uns ein wichtiger Indikator dafür, dass wir Dinge richtig machen”, sagt Michel Rochat, CEO der EHL Gruppe. “Wenn wir dieses Jahr unser 125-jähriges Bestehen feiern, würdigen wir auch ein einzigartiges Erbe. Indem wir uns stetig weiterentwickelt und Veränderungen angenommen haben, ist es uns gelungen, über all die Jahre ganz an der Spitze zu bleiben. Unsere Mission ist es, diesen Geist zu bewahren – bei allem, was wir tun.” Der Fokus der EHL liegt auf der Zukunft der Hospitality-Industrie und -Ausbildung. Dies sei die treibende Kraft hinter jedem Gedanken, jeder Handlung und jeder Investition. Mit bedeutenden, aktuell laufenden Forschungsprojekten, mit dem Aufbau eines Innovationshubs und der Expansion in Südostasien werde die EHL auch in den kommenden Monaten darauf hin arbeiten, die Branche zu beleuchten und sie für weitere Jahre mit bestmöglich ausgebildeten Talenten zu versorgen.

Als führende Universität bietet die EHL Studiengänge für Studierende aus 119 Ländern. Im Rahmen ihrer Bachelor-, Master- und Zertifikatsprogramme eröffnet die EHL den Studierenden in den verschiedenen Phasen ihrer Laufbahn vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten – auf dem Campus in Lausanne ebenso wie online. Die EHL gilt als die beste Hotellerie- und Hospitality-Managementschule der Welt mit der branchenweit höchsten Anstellungsquote unter ihren Absolventen. Die Schule ist Mitglied der EHL Holding AG, einer Gruppe, die sich der Ausbildung im Hotelmanagement verschrieben hat.

Quelle: htr.ch

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here