Pullman München: Förderprogramm für Azubis

Ausbildungsbeauftragter und Director of Sales & Marketing Joerg Schmidt (o.l.) und seine Kollegin aus der Personalabteilung Isabell Zydek (u.r.) bauen die Nachwuchsförderung mit dem Programm Pullman Munich Talents weiter aus (v.l.n.r.: Johannes Eichhorn, Sophia Gegg, Lucas Bormuth, untere Reihe (v.l.n.r): Isabelle Hubert, Franziska Thorn, Alissa Kirchner, Jasmin Winkler). (Bild: Pullman Munich)

Der Ausbildungsbeauftragte des Pullman Munich hat mit Unterstützung der Azubis ein Förderprogramm entwickelt, mit dem die Stärken von Nachwuchshoteliers erkannt und gefördert werden können.

Anzeige

München, 1. April 2015 │ Im September beginnt wieder ein neues Ausbildungsjahr. Wer sich für einen Job in der Hotellerie interessiert, steht vor einem großen Lehrstellenangebot. Azubis im Pullman Munich können von einem besonderen Förderprogramm profitieren. Mit Pullman Munich Talents sollen Stärken der Nachwuchshoteliers identifiziert und gefördert werden. Projektinitiator Jörg Schmidt erklärt die Gründe für die Initiative: „Nachwuchsförderung ist bei uns sehr wichtig, darum möchten wir mit Pullman Munich Talents das Engagement ausbauen. Gleichzeitig sind viele Maßnahmen bereits fester Bestandteil unseres Ausbildungssystems, wie beispielsweise die jährliche Wahl des Azubi-Sprechers oder die regelmäßig stattfindenden Azubi-Meetings. Ebenfalls Standard sind das Feedbacksystem nach jedem Abteilungswechsel und die Regelung, dass jeder Lehrling einen Tutor bekommt.“

Junge Mitarbeiter des Vier-Sterne-Superior-Hotels werden künftig regelmäßig in Teams aufgeteilt, um gemeinsam saisonale Projekte zu organisieren und durchzuführen. Aktuell plant eine Gruppe aus Azubis und dualen Studenten aus verschiedenen Lehrjahren kreative Osteraktionen. Von den Kosten über den Ablaufplan bis zur Personaleinteilung – das nominierte Team muss alles im Blick behalten. Ziel ist dabei, das Prozessverständnis, die Eigeninitiative und die Kreativität der jungen Mitarbeiter zu schulen. Darüber hinaus würdigt das Münchner Hotel außerordentliches Engagement: Besonders motivierte Nachwuchshoteliers haben alle drei Monate die Chance zum Azubi des Quartals gewählt zu werden.

Die Meinung des Nachwuchses ist gefragt, deshalb lädt das Pullman Munich alle 16 Azubis und Studenten ein, zum neuen Ausbildungsprogramm ein Logo zu entwerfen. Und Kreativität wird belohnt: Der beste Vorschlag wird von einer Werbeagentur professionell umgesetzt und für alle zukünftigen Kommunikationsmittel verwendet. Im nächsten Ausbildungsjahr geht es spannend weiter: Dann räumen Hoteldirektor Thomas Hattenberger und die Abteilungsleiter ihre Stühle und die Lehrlinge übernehmen für einen Tag den kompletten Hotelbetrieb.

 

Anzeige