Prizeotel unterzeichnet in Wiesbaden"...ein mehr als attraktiver Standort für uns!"

2021 soll in Wiesbaden ein Prizeotel an den Start gehen. (Bild: Grabowski.Spork)

In zentraler Lage zwischen Hauptbahnhof und RheinMain CongressCenter geht 2021 das Prizeotel Wiesbaden-City an den Start. Speziell das Maßstäbe setzende Kongresszentrum soll Geschäft ins Haus bringen.

Anzeige

Wie für die Marke bekannt, zeichnet sich auch das prizeotel Wiesbaden-City vor allem durch sein individuelles und extravagantes Design von Stardesigner Karim Rashid sowie die gewohnt innovative und technische Ausstattung aus. Geplant sind 154 Zimmer, die sowohl von Geschäfts- als auch von Städtereisenden frequentiert werden sollen.

„Wiesbaden ist ein mehr als attraktiver Standort für uns. Speziell durch die unmittelbare Nähe zum RheinMain CongressCenter (RMCC), das als Eingangstor zur Wiesbadener Innenstadt bekannt ist“, erklärt Marco Nussbaum, Gründer und CEO von prizeotel. “Für die Gäste der dort veranstalteten Kongresse, Messen, Ausstellungen, Tagungen, Events, Live-Konzerten und anderen Bühnenshows, ist prizeotel genau das richtige Pendant für Übernachtungen und zudem in nur wenigen Gehminuten vom Kongresszentrum aus zu erreichen.“, fügt Nussbaum hinzu.

Das RMCC umfasst eine Bruttogeschossfläche von rund 30.000 Quadratmetern. Die Veranstaltungsfläche liegt bei 20.000 Quadratmetern – was der Größe von rund drei Fußballfeldern entspricht. Die multifunktionale Fläche bietet Raum für 12.500 Besucher im ganzen Haus und für die unterschiedlichsten Veranstaltungen – insgesamt können bis zu fünf Veranstaltungen gleichzeitig laufen.

Die Budget-Designmarke bleibt durch die jüngste Standorterweiterung auf Wachstumskurs. Zuletzt wurden Eröffnungen in Dresden und Antwerpen bekanntgegeben

Anzeige