Premiere in Salzburg A&O erstmals Serviceprovider

Das „Wolfgang´s managed by a&o“ eröffnete am 15. August als zweites Haus der Budgetgruppe in Salzburg – der Name lehnt sich spielerisch an den berühmten Sohn der Stadt an (Bild: A&O)

Modell mit Zukunft: Am 15. August eröffnete in Salzburg das Wolfgang´s managed by A&O, bei dem die Berliner Gruppen erstmals die Management-Funktion übernimmt.

Anzeige

Bislang erwirbt oder mietet die Hostelkette meist umgebaute und wieder instand gesetzte Immobilien selbst. „Im Wolfgang´s managed by A&O treten wir erstmals als Serviceprovider auf“, erläutert CEO Oliver Winter „und übernehmen Management, Vermarktung sowie alle operativen Leistungen. A&O als Manager ist eine zusätzliche Rolle, die uns weitere Möglichkeiten des Wachstums bietet.“

Gestaltet nach dem neuen Designkonzept, das zusammen mit dem Wiener Architekturbüro BWM entwickelt wurde, wartet das 36. Haus der Kette mit runder Lobby, schwebendem Kubus und einem umlaufenden Fensterband auf. Für die Fassadengestaltung konnte das Büro Wagner und der Gestaltungsbeirat der Stadt Graz gewonnen werden. Das Haus, das spielerisch Mozarts Vornamen trägt, verfügt über 119 Zimmer, rund 560 Betten sowie Tiefgaragen- und Busstellplätze.

Anzeige