Premiere für Budget-Boutique Marke Das erste Bentō Inn startet an der Messe München

Lobby im Bento Inn (Bild: GSH)

Die Münchner Betriebsgesellschaft Munich Apart Rooms GmbH, die zur Gorgeous Smiling Hotels GmbH gehört, eröffnete am 1. Dezember die Türen des Bentō INN Munich Messe. Der neue Brand kombiniert zwei Hotelkonzepte.

Anzeige

Das neue Konzept der Munich Apart Rooms ist eine Kombination eines Budget-Boutique Hotels mit Longstay-Apartments. Auf einer Gesamtnutzfläche von 8.000 Quadratmeter verfügt die Immobilie über 366 Zimmer mit 788 Betten, davon 36 Zimmer. Anfang Dezember begrüßten Projektleiterin Heidi Kronschnabl und ihr Team mit Sekt und Glühwein ihre Gäste. „Wir haben mit so vielen ´Walk-Ins´ am ersten Tag nicht gerechnet und freuen uns über das positive Feedback unserer Gäste und Besucher“, so Kronschnabl.

Die Betreibergesellschaft Gorgeous Smiling Hotels hat mit dem Bentō INN Munich Messe das erste Haus ihrer neuen Eigenmarke und das 15. Haus in der Münchner Region eröffnet. Inspiriert von der japanischen Bentō Box zeichnet sich das Konzept durch ein zugleich funktionales und zeitgemäßes Design aus, das aus der Feder von Werner Menzinger, Marketingexperte der Gorgeous Smiling Hotels GmbH, und der Innenarchitektin Daniela Bernhart stammt.

Für den Gast soll ein bezahlbares Hotelerlebnis (Doppelzimmer ab 77 Euro) im Vordergrund stehen. Eine 24-Stunden-Rezeption, Coworking-Spaces, eine Social Kitchen, ein Waschsalon und ein Shop mit Frühstücksnacks, heißen Pizzen auf Holzbrettern to-go und bayerischen Souvenirs ergänzen das Gesamtpaket. Zielgruppe sind Messebesucher, Geschäftsreisende, Projektmitarbeiter und Touristen.

Anzeige