Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBeverageWein-EmpfehlungenWein-Tipp: 2009 Aragonez do Sanguinhal, Companhia Agricola do Sanguinhal::Portugiese mit Potenzial

Wein-Tipp: 2009 Aragonez do Sanguinhal, Companhia Agricola do SanguinhalPortugiese mit Potenzial

Tophotel-Autor Rudolf Knoll stellt in dieser Ausgabe wieder einen für die Gastronomie überaus interessanten Wein vor, der durch sein sehr gutes Preis-Wert-Verhältnis überzeugt.

Im Konzert der europäischen Weinnationen spielt Portugal auf der Klaviatur der autochthonen Sorten und will sich – eine sinnvolle Praxis – nicht dem allgemeinen Wettbewerb mit Chardonnay, Sauvignon blanc, Cabernet und Merlot stellen. So hat man auf seiner Weinbühne eine wertvolle Alleinstellung. Noch vor 30 Jahren war Portugal die große Unbekannte in der Weinszene. Über den leichten, spritzigen Vinho Verde und den Port hinaus war kaum ein Wein bekannt. Nur Kenner wussten mit Namen wie Dao oder Bairrada, zwei früher schon ausgezeichnete Rotweinregionen, etwas anzufangen. Der Stil der Roten war oft recht rustikal. Und der im Bocksbeutel abgefüllte Mateus Rosé von der größten Weinkellerei Sogrape war damals schon nicht unbedingt ein Aushängeschild für das Weinland.

Mit dem EU-Beitritt 1986 änderte sich einiges, auch in der Weingesetzgebung. Heute bietet das Land erstklassige, international vorzeigbare Rotweine. Und die knapp 240.000 Hektar Rebfläche sind unterteilt in 31 kontrollierte Ursprungsbezeichnungen (DOC) sowie 14 Landwein-Regionen (IGP).

Unser Wein stammt aus einem traditionsreichen Haus; Abel Perreira da Fonseca gründete es in den 1920er-Jahren. Es befindet sich nach wie vor in Familienbesitz (Chef ist heute Carlos de Fonseca) und besteht aus drei Quintas (Weingütern): Cerejeiras, de São Francisco und do Sanguinhal. Die insgesamt 100 Hektar Reben wachsen in einem Gebiet zwischen der Serra de Montejunto und dem Atlantischen Ozean. Das Klima hier sorgt für einen optimalen Reifeverlauf. Vinifiziert werden die Weine in der Quinta de São Francisco. Stammsitz der Familie ist indes do Sanguinhal mit wunderschönen alten Gärten und einem kleinen Museum sowie diversen Veranstaltungsräumen. Die Weine des Hauses zieren die Karten vieler Top-Hotels in Portugal. In Deutschland beginnt man allmählich, auf sich aufmerksam zu machen. Das exzellente Preis-Wert-Verhältnis trägt dazu bei. Aragonez, die Sorte bei unserer Empfehlung, ist unter diesem Namen außerhalb Portugals wenig bekannt, obwohl sie hier eine gute Verbreitung hat. Besser kennt man sie unter dem Synonym Temprenillo, gebräuchlich in Spanien, wo die Rebe wichtigste Rotweinsorte ist und für oft temperamentvolle Weine steht. Und so etwas ist auch in Portugal möglich …

 

Diesen Beitrag teilen: Facebook Twitter More...

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link