Partnerschaft mit Booking.com Amadeus steigert Angebot in Reisebüros um 30 Prozent

Buchung über Online-Plattform
30 Prozent mehr Unterkünfte stehen Reisevermittlern und Firmenkunden auf den Amadeus Travel Plattformen künftig zur Auswahl. Eine strategische Partnerschaft mit Booking.com erweitert das Angebot um fast ein Drittel. (Bild: Free-Photos auf Pixabay)

Ein Drittel mehr Unterkünfte stehen Kunden auf den Buchungs-Plattformen von Amadeus durch Anbindung von Booking.com zur Wahl. Die Vertriebs-Partnerschaft zahlt auf die Unternehmsstrategie beider Global Player ein.

Anzeige

Auf der Global Distribution Platform (GDS) von Amadeus können unter anderem Reisevermittler künftig auch Hotels von Booking.com buchen. Die Vertriebspartnerschaft des IT-Unternehmens mit dem Vergleichsportal erweitert das Unterkunftsangebot der Amadeus Travel Plattformen um 30 Prozent. Der Content von Booking.com wird neben weiteren Reise-Inhalten angezeigt.

Booking.com: „Suche nach neuen strategischen Partnerschaften”

Der Rollout auf die verschiedenen Buchungslösungen von Amadeus findet in den kommenden Monaten statt, einschließlich der “Amadeus Selling Platform Connect” sowie “Amadeus cytric Travel & Expense” für Firmenkunden. „Wir sind stets auf der Suche nach neuen strategischen Partnerschaften”, sagt Ripsy Bandourian, Vice President of Partnerships bei Booking.com.

Buchungssprozess vereinfachen

“Die Kombination der Amadeus Technologie mit dem Content von Booking.com bedeutet, dass Reisemittler das Angebot von Booking.com nahtlos suchen und buchen können. Dies wird den Buchungsprozess vereinfachen und Reisen können leichter personalisiert werden. All dies ist Teil unserer Mission, einen Live Travel Space zu bauen und immer bessere Reisen zu ermöglichen”, so Jorge Elliott, Executive Vice President of Travel Content Sourcing, Travel Channels bei Amadeus.

 

Anzeige