Openingthe niu Mesh startet in Stuttgart

Mit dem the niu Mesh (dt. “Draht”) eröffnet die familiengeführte Novum Hospitality im Stuttgarter Viertel Fasanenhof das 14. Hotel der Marke. Der Name ist wie bei niu üblich auch im Interior Programm.

Anzeige

Das neue Hotel, bereits das zweite Haus der Marke the niu im Raum Stuttgart, bietet Freizeit- und Geschäftsreisenden 254 Zimmer inklusive 110 Apartments. Die Sauna im fünften Obergeschoss lockt mit einem Dachterrassenzugang. Der Namenszusatz „Mesh“ bedeutet Draht oder Gitter und soll an die Stuttgarter Fasanerie erinnern, die Namensgeber des Viertels ist und deren Gebäude Anfang des 19. Jahrhunderts unter König Wilhelm I. errichtet wurden. Im the niu Mesh finden sich von der Fasanerie inspirierte Accessoires aus feinen Gittern, Federmotiven und Natursteinoptik, die die Gäste mit auf eine ungewöhnliche Reise nehmen sollen. Zum Look gehören auch die Murals des Künstlers Alexander Isakov, dessen oft symmetrische, sehr detailreiche und grafisch anmutenden Werke auf der ganzen Welt zu finden sind.

24/7 Drinks und Food

Die hauseigene Bar serviert Gästen rund um die Uhr Drinks und Bar-Food. Auch die Rezeption ist durchgehend geöffnet. Wie in allen nius liegt der Fokus auch auf Angeboten wie kostenlosem Highspeed-WLAN, einer Mediathek sowie Screen-Mirroring. Zentraler Treffpunkt ist die ebenfalls für niu typische Living Lobby.

Anzeige