OpeningSonnenhotel startet im Zeichen des Weines

Ganz dem Thema Wein verschrieben hat sich das jüngst eröffnete Sonnenhotel Weingut Römmert in Volkach an der Mainschleife. Unter anderem wurde Rebholz verarbeitet; Weinflaschen dienen als Hingucker.

Anzeige

Direkt an einem Weingut und inmitten einer Weinregion gelegen, war das Haus prädestiniert dafür, als Themenhotel gestaltet zu werden. Rebenholz, Weinfässer und Weinflaschen haben die Innenarchitektin Silvana Gutjahr und die Künstlerin und Designerin Ameli Neureuther fantasievoll eingesetzt. Die hellen und warmen Farben in den Zimmern sollen an die fruchtbaren Weinberge erinnern, Weinflaschen agieren als indirekte Beleuchtung und das Signet des Weinguts Römmert wird zum verbindenden Gestaltungselement.

Das traditionsreiche Weingut Römmert wurde vor mehr als 100 Jahren gegründet und ist inzwischen auf rund 20 Hektar Rebfläche angewachsen. Die Weinberge sind überwiegend bestockt mit den Weißweinsorten Riesling, Müller-Thurgau und Weißburgunder. Aber nicht nur Weinliebhaber sondern auch naturverbundene Besucher sowie Tagungsgäste sollen sich in dem Hotel wohlfühlen.

Insgesamt verfügt das Haus über 104 Zimmer und Suiten mit einer Größe von rund 20 bis 40 Quadratmetern. Ergänzt wird das Angebot durch fünf sogenannte „Weinfass-Suiten“. Die überdimensionalen Weinfässer sollen den Gästen ein besonderes Erlebnis bieten. Tagungsgästen stehen zudem rund 500 Quadratmeter Meetingfläche zur Verfügung. Verwöhnen lassen können sich die Gäste im Restaurant sowie auf der Sonnenterrasse, wo fränkisch-regionale Spezialitäten serviert werden. Zur Entspannung dient der Spa-Bereich mit rund 1.000 Quadratmetern, welcher Ende September eröffnet werden soll. Geboten wird dann ein Pool, Saunen, ein Solebad sowie Massage- und Wellnessanwendungen. Parallel zur Hoteleröffnung ist in direkter Nachbarschaft auch die neue „Römmerts Weinwelt“ gestartet. Unter anderem finden die Gäste dort eine moderne Vinothek.

Anzeige