OpeningMelia eröffnet Natur-Strandresort in Vietnam

Melia startet mit einem Fünf-Sterne-Strandresort in Vietnam. Derzeit betreibt die spanische Hotelgruppe bereits sechs Häuser in der Region. Weitere sieben sind in Planung.

Melia setzt bei der Erweiterung des Portfolios auf Erlebnis-Ökonomie und naturbetonte Reiseziele. Dies sei auch ein wichtiger Aspekt bei der Eröffnung des Meliá Ho Tram Beach Resort gewesen, heißt es in der Pressemitteilung. “Naturerlebnisse in schönen Landschaften und kultivierte Reise-Abenteuer – Melia nutzt die Tatsache, dass viele Reisende ihren Erfahrungsschatz erweitern wollen. Anstatt sich einfach nur in einem Fünf-Sterne-Resort zu erholen, sehen viele Menschen Reisen als Teil eines Strebens nach Selbstoptimierung und investieren eher in sinngebende Erfahrungen als in materielle Objekte.”

Das Meliá Ho Tram Beach Resort soll das einzige spanische Fünf-Sterne-Strandresort in Südvietnam werden. Es liegt in der Nähe eines Golfplatzes und nur wenige Kilometer vom Phuoc Buu Naturpark sowie den heißen Quellen von Binh Chau entfernt. Zudem ist es laut den Verantwortlichen umgeben von 1.800 Kokospalmen, 10.000 Quadratmetern Seengebiet und 500 Metern Strand.

Das 17 Hektar große Meliá Ho Tram Beach Resort soll die mediterrane Philosophie mit den Akzenten der vietnamesischen Kultur verbinden. Es zeichnet sich durch eine Innenarchitektur aus, die von lokalen Traditionen, zeitgenössischem Design und asiatischer Kultur geprägt ist. Die 152 Zimmer und Suiten geben alle den  Blick auf das Meer und den weißen Sandstrand frei. Weitere 61 Luxusvillen beinhalten private Infinity-Pools. Darüber hinaus bieten die Lounges und öffentlichen Bereiche den Gästen die Möglichkeit, sich zu entspannen und gleichzeitig Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

Das Meliá Ho Tram Beach Resort hat ergänzend fünf verschiedenen Restaurants: “Sasa” – ein RLokal, das eine authentische Präsentation von asiatischem Street Food in eleganter und ungezwungener Atmosphäre bietet; “MUI” (bedeutet “Salz” auf Vietnamesisch) – eine vietnamesische Feinkost-Option, die saisonale Frischprodukte mit exquisiten Gewürzen anreichert; “Breeze Beach Club” – am Strand gelegen und mit Live-Musik, DJ-Sets, Themenpartys, Tanzshows und einer Swimmingpool-Bar sowie “Elyxir” – eine Kaffeelounge mit Erfrischungen und einem ruhigen Ambiente. Ebenfalls zum Agebot gehört das Spa, in dem auch Wasseraerobic, Yogakurse und gesundheitsorientierte Kochkurse zum Portfolio gehören.