OpeningMax Brown will Wiens Kunstszene bereichern

Kreative Gemütlichkeit im Herzen des Wiener Bezirks Neubau soll das Max Brown 7th District künftig bieten. Das unkonventionelle Haus hat dieser Tage eröffnet.

Anzeige

Das Hotel im siebten Wiener Gemeindebezirk, zu welchem auch das Restaurant “Seven North” (süd-mediterrane Küche) des Chefkochs Eyal Shani, aka “The King of Cauliflower”, gehört, bietet insgesamt 140 Zimmer (ab 75 Euro pro Nacht). Zudem gehören eine Außenterrasse und ein Shop mit Fokus auf lokale Marken zum Angebot. Regelmäßige Events in Kollaboration mit Wiener Autoren, Filmemachern, Designern und weiteren Künstlern sollen die Locals ins Haus locken.

Der Stil des sechsstöckigen Gebäudes, dessen Fassade neu gestaltet wurde, ist angelehnt an die Farbwelt des Wiener Biedermeir-Baustils aus dem 18. Jahrhundert. Das Interieur bildet eine Symbiose aus Vintage-Möbeln, Crosley Plattenspielern, warmen Materialien wie Samt und Holz, sowie einer von der Natur inspirierten Farbpalette. Die Betten wurden teilwesie aus recyclebaren Bestandteilen hergestellt.

Anzeige