Offenes Fenster machte es möglich: Einbrecher steigt ins Hotelzimmer ein, versucht Pkw zu stehlen und verursacht Unfall

Bei seiner Flucht verursachte der Einbrecher einen Unfall. (Bild: OTS / Polizeiinspektion Zweibrücken)

Wie schnell ein nicht verschlossenes Hotelfenster zum Problem werden kann, zeigt ein aktueller Fall aus Zweibrücken bei Pirmasens: Der Gast hatte das Fenster über Nacht nur angelehnt, was dem Einbrecher seine Arbeit stark vereinfachte.

Anzeige

Im Rahmen ihres Streifendienstes entdeckte eine Funkstreifenbesatzung auf dem Parkplatz eines Hotels in Zweibrücken einen schwarzen Audi mit laufendem Motor der einen frischen Unfallschaden am Heck aufwies. Offenbar war der Pkw rückwärts gegen einen geparkten Mercedes Sprinter gefahren. Der Besitzer des Audi konnte schlafend in seinem Hotelzimmer angetroffen und befragt werden. Schnell wurde klar, dass er Opfer eines Einsteigediebstahls geworden war und aus seinem Hotelzimmer – während er schlief – seine beiden Handys, ein Laptop, seine Geldbörse mit zahlreichen Bankkarten und der Schlüssel seines Fahrzeugs entwendet wurden (Wert des Diebesgutes: ca. 2.500 Euro).

Erdgeschoss-Fenster war nicht verschlossen

Der unbekannte Dieb wollte auch den Pkw stehlen, war dabei aber rückwärts gegen den Mercedes Sprinter gestoßen und hatte es dann vorgezogen, zu Fuß zu flüchten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten zwar Personen kontrolliert, aber kein Zusammenhang zum Einbruch in das Hotel und zum versuchten Pkw-Diebstahl mit anschließender Fahrerflucht gewonnen werden.

Der geschädigte Hotelgast mit Wohnsitz in Süddeutschland hatte es dem Einbrecher leicht gemacht, indem er das Hotelfenster nur angelehnt, aber nicht verschlossen und auch den Vorhang nicht zugezogen hatte. So konnte der bislang unbekannte Dieb von außen ins Zimmer schauen, die Fensterbrüstung des Erdgeschosszimmers erklettern, unbemerkt in das Gastzimmer einsteigen und es auch wieder durch das Fenster verlassen. Entsprechende Schuhspuren konnten auf der Fensterbank festgestellt werden.

Anzeige