Newcomer in Finnland Auch Ruby will in Skandinavien Fuß fassen

Ein neues Ruby Hotel entsteht in der Innenstadt von Helsinki (Bild: Ruby GmbH)

Nachdem 25hours und Steigenberger in den vergangenen Wochen ihren Markteintritt in Skandinavien verkündeten, folgen jetzt die Ruby Hotels. Nicht in Dänemark, sondern in Finnland wird die Gruppe von Gründer und CEO Michael Struck ein 142-Zimmerhotel entwickeln.

Anzeige

In Zusammenarbeit mit ICON Real Estate, einem finnischem Projektentwickler, wird in Helsinki – in zentraler Lage zwischen Hauptbahnhof und dem hippen Kallio – ein Ruby Hotel entstehen. Das neue Projekt ist Teil eines 10.000 m² großen Immobilienprojekts, welches zur Belebung des gesamten Viertels beitragen soll. Neben dem Hotel entstehen, innerhalb des einen halben Häuserblock umfassenden Projekts, 50-60 Luxus-Apartments verschiedener Größe von Studios bis Vier-Zimmer-Apartments.

Zum Angebot gehören eine rund um die Uhr geöffnete Bar mit integriertem Frühstücksbereich, ein Pavillon im Innenhof sowie eine begrünte Außenterrasse. „Als erstes unserer Hotels wird dieses außerdem über eine Sauna verfügen. Da haben wir uns von der finnischen Tradition überzeugen lassen.“ merkt CEO Struck schmunzelnd an.

Das Gebäude aus dem Jahr 1885 hat eine bedeutende Geschichte in Verbindung mit dem finnischen Nationaldichter Johan Ludvig Runeberg. Über die Geschichte der beiden Häuser hinaus, ist das Viertel Kruunuhaka das älteste der Stadt mit vielen historischen Gebäuden, wie dem finnischen Präsidentenpalais auf der anderen Seite des Viertels Mariankatu, direkt neben dem Marktplatz.

 

Anzeige