Neuzugänge bei Relais & Châteaux Fußballer, Sterneköche und "Jules Verne"

Das Stock Exchange Hotel, Manchester eröffnet im November. Hinter dem Projekt stehen die Fußballer Gary Neville, Ryan Giggs und Winston Zahra (Bild: Stock Exchange Hotel, Manchester, )

Die Vereinigung hat ihr weltweites Portfolio um 13 neue Mitglieder erweitert – darunter das exklusive The Nautilus Maldives, aber auch das “Jules Verne”, das neueröffnete Restaurant im Eiffelturm. Ebenfalls dabei: das Hotel der ehemaligen Fußballer Gary Neville und Ryan Giggs.

EUROPA

Anzeige

Château de Vignée, Villiers-sur-Lesse, Wallonien, Belgien
Chefkoch Kwinten Boelen übernahm ein Anwesen aus dem 18. Jahrhundert und lässt das Haus in den belgischen Ardennen aktuell renovieren. Danach wird das Château de Vignée mit 25 Zimmern, einem Schwimmbad, einem Spa, Gemüsegarten und dem Restaurant Arden seine Türen wieder öffnen.

Restaurant Frederikshøj, Aarhus, Dänemark
Das Restaurant Frederikshøj bietet einen Panoramablick auf den Garten des Anwesens, den Thorwald und die Bucht von Aarhus. In einem typisch skandinavischen, modernen und minimalistischen Ambiente verspricht der Sternekoch Wassim Mohammad Hallal eine originelle und aufregende kulinarische Reise mit Elementen der französischen und nordischen Nouvelle Cuisine.

Le Jules Verne, Paris, Frankreich
Das Restaurant Le Jules Verne befindet sich im zweiten Stock des Eiffelturms und ist eine echte Pariser Institution. Im Juli 2019 wurde es nach der Renovation durch die Architektin Aline Asmar d’Amman wiedereröffnet. Die Leitung hat Frédéric Anton, Drei-Sterne-Koch des Le Pré Catelan. Das außergewöhnliche Ambiente und die kulinarischen Kreationen des Küchenchefs machen das Le Jules Verne zu einem exquisiten gastronomischen und kulturellen Ziel.

La Maison des Têtes, Colmar, Frankreich
Im Zentrum der elsässischen Stadt Colmar steht dieses architektonische Juwel im Renaissancestil. Seinen Namen verdankt das Hotel La Maison des Têtes den 106 geformten Köpfen, die die Fassade schmücken. Das Haus mit seiner historischen Brasserie und dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Gourmet-Restaurant Le Girardin verbindet Geschichte und Moderne in perfekter Weise.

Restaurant Le Pré, Clermont-Ferrand, Auvergne, Frankreich
Das Hotel-Restaurant Le Pré in Durtol oberhalb von Clermont-Ferrand zeigt die ganze Vielfalt der Küche im Einklang mit der Natur. Jeden Morgen pflückt Sternekoch Xavier Beaudiment Wildkräuter am Fuß der Vulkane der Auvergne, um den Geschmackssinn der Gäste zu überraschen.

Hôtel Richer de Belleval, Montpellier, Hérault, Frankreich
Eröffnung ab 2020: Im Herzen der Altstadt von Montpellier, an der Place de la Canourgue entsteht das Hôtel Richer de Belleval. Das unter Denkmalschutz stehende Stadthaus aus dem 17. Jahrhundert mit seiner herausragenden Architektur wird vollständig restauriert, um das Hotel und neue gastronomische Restaurant der Gebrüder Jacques und Laurent Pourcel unterzubringen.

Stock Exchange Hotel, Manchester, Großbritannien
Eröffnung im November 2019: Das einzigartige Gebäude, das einst die Manchester Stock Exchange beherbergte, ist ein markantes Beispiel für die Edwardian-Architektur des 20. Jahrhunderts. Das Hotel wird 40 Zimmer beherbergen, darunter zwei Signature-Suiten und eine 325 Quadratmeter große Penthouse-Residenz. Das Gebäude aus dem Jahre 1906 wurde vom international renommierten Designstudio Autoban aufwendig renoviert. Das Herzstück des Hotels werden das Restaurant und die Bar des Küchenchefs Tom Kerridge in dem prächtigen Gebäude sein, das jahrzehntelang der Handelsplatz der Börse war. Hinter dem Projekt stehen die Fußballer Gary Neville, Ryan Giggs und Winston Zahra.

Walliserhof Grand-Hotel & Spa, Saas-Fee, Schweiz
Eröffnung im Dezember 2019: Das Fünf-Sterne-Haus Walliserhof Grand-Hotel & Spa in Saas-Fee eröffnet nach achtmonatigem umfangreichem Umbau diesen Dezember in neuem Design und mit einem ganzheitlichen Ansatz. Alle 76 Zimmer sind in modern-alpinem Stil mit natürlichen Materialien wie Schiefer, Stein und heimischen Hölzern gehalten.

MALEDIVEN

The Nautilus Maldives, Baa Atoll, Malediven
Das Baa-Atoll ist das einzige von der UNESCO anerkannte Biosphärenreservat der Malediven. Auf einer abgelegenen Privatinsel im Atoll bietet The Nautilus Maldives Stelzenhäuser mit Glasböden, die Einblicke in die Wunder der Unterwasserwelt geben, die auf Tauchsportler warten.

MITTEL- UND SÜDAMERIKA

Pujol, Mexiko-Stadt, Mexiko
Enrique Olvera erweckt die mexikanische Gastronomie zum Leben. Seine minimalistische und doch anspruchsvolle Küche verbindet lokale Zutaten mit kulinarischen Innovationen. Das im Stadtteil Polanco gelegene Restaurant Pujol ist einer der Gründe, warum Mexiko-Stadt die trendigste gastronomische Destination Mexikos ist.

Nayara Gardens, La Fortuna, Costa Rica, Costa Rica
Eingebettet in die Wildnis des Arenal Vulkan Nationalparks, versprechen die Nayara Gardens ein einzigartiges Erlebnis im Herzen des Regenwaldes. Gleichzeitig haben sie zum Ziel, das ökologische Gleichgewicht an einem der schönsten Orte der Welt zu erhalten.

Pikaia Lodge, Galapagos, Ecuador
Im Krater eines alten Vulkans auf 450 Meter über dem Meer überblickt die Pikaia Lodge den Ozean. Das aus Glas und Vulkangestein erbaute Gebäude ist eine echte architektonische Meisterleistung und bietet ein unvergleichlich luxuriöses und umweltfreundliches Erlebnis. Auf der zur Verfügung stehenden Privatyacht kann die Vielfalt der marinen Tierwelt und der paradiesischen Strände auf den Galapagosinseln genossen werden.

AFRIKA

Mpala Jena Camp, Sambesi Park, Simbabwe
Das Mpala Jena Camp verfügt über eine natürliche Quelle und ist ideal zur Wildbeobachtung. Eingebettet in ein privates Areal im Sambesi-Nationalpark stehen die vier cremefarbenen Canvas-Zelte im Schatten von hundertjährigen Bäumen. Jedes hat eine Terrasse mit Zugang zum privaten Swimmingpool mit Blick auf einen ruhigen Fluss.

Anzeige