Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Brands Openings Neues Hotel in Mailand: Gran Meliá soll 2023 im Palazzo Venezia seine...

Neues Hotel in MailandGran Meliá soll 2023 im Palazzo Venezia seine Türen öffnen

Meliá Hotels International plant 2023 im historischen Palazzo Venezia in Mailand ein Gran Meliá Hotel zu eröffnen. Die Hotelkette hat dafür ihre Zusammenarbeit mit Generali Real Estates bekanntgegeben. Der Palazzo ist nämlich eine Immobilie von Generali.

»Mit dieser wichtigen Investition bestätigen wir unser Vertrauen in die Stärke Mailands und seine Rückkehr unter die wichtigsten Geschäfts- und Reiseziele nach der Pandemiekrise”, kommentiert Aldo Mazzocco, CEO von Generali Real Estate.

Das Gebäude verdankt seinen Namen den venezianischen Wurzeln von Generali, einem italienischen Versicherungsunternehmen, wie Meliá Hotels International weiter ausführt. Der Architekt Luca Beltrami hat es im späten 19. Jahrhundert entworfen. Die Generali-Gruppe hat es dann als Hauptsitz in Mailand ausgebaut. Das Haus auf der Piazza Cordusio beherbergte die Büros des Unternehmens bis zu dessen Umzug in den Generali-Tower. Es ist Eigentum eines von der Generali Real Estate SGR verwalteten Fonds.

Nachhaltig restauriertes Fünfsternehotel

Geplant ist, den Palazzo vollständig zu restaurieren, die historische Fassade bleibt erhalten. Nach Abschluss der Arbeiten soll der Palazzo dann alle Kriterien erfüllen, um das Leed-Zertifikat in Gold erlangen zu können. Das ist ein weltweit verwendetes Zertifikat für nachhaltig gestaltete Gebäude.

Entstehen soll ein Fünfsternehotel mit 70 Zimmern. Neben italienischen und internationalen kulinarischen Angeboten wird es im Gran Meliá Mailand außerdem eine Rooftop-Bar und eine Terrasse mit einem 360°-Blick über die Stadt geben, so die Hotelkette.

Viertes Hotel in Mailand

In Mailand betreibt die spanische Kette bereits Hotels unter drei seiner Marken: Das Meliá Milano, das ME by Meliá Milano Il Duca und das Innside Milano Torre Galfa. Über die Mailänder Hotels hinaus verfügt das Unternehmen über weitere Häuser in Rom und Genua.

Die Kette hat eigenen Angaben zufolge mehr als 390 Hotels. Sie sind in mehr als 40 Ländern unter den Markennamen Gran Meliá Hotels & Resorts, Paradisus by Meliá, ME by Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Innside by Meliá, Sol by Meliá und Tryp by Wyndham vorhanden oder werden bald eröffnet. Die Unternehmen hat zudem eine Goldmedaille und den Industry Mover Award im SAM Sustainability Yearbook 2020.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link