Neues Hotel-Ensemble für Bremen

Das Ibis budget Bremen City Center und das Aparthotel Adagio werden in einem neuen Gebäudekomplex am Bremer Hauptbahnhof zusammen drei Stockwerke beziehen. (Bild: Accor)

Am Bremer Bahnhofsvorplatz entsteht bis Herbst 2017 ein neues Hotelprojekt, das zwei unterschiedliche Konzepte unter einem Dach verbindet. Geplant sind ein Ibis budget und ein Aparthotel Adagio.

Anzeige

München, 31. März 2015 │ Lange war unklar, wie es mit dem Vorplatz am Bremer Hauptbahnhof weitergeht. Nun steht fest: Bis 2017 soll dort ein Bauprojekt realisiert werden, das zwei völlig unterschiedliche Hotelkonzepte unter einem Dach vereint. Dazu wurde jetzt ein Franchisevertrag zwischen Accor und der Success Hotelmanagement GmbH unterschrieben. Geplant ist ein Ibis budget, mit Basiskomfort zum Sparpreis und ein Aparthotel Adagio, dessen vollausgestattete Apartments vor allem Geschäftsreisende zu schätzen wissen.

In dem neuen siebenstöckigen Gebäude-Ensemble am Bremer Bahnhofsvorplatz bieten die beiden Hotelmarken in den Etagen vier bis sechs auf über 9.000 m² Nutzfläche ihre Konzepte mit jeweils eigenen Eingängen und Rezeptionen an. Das Besondere: Beide Hotels haben ihre voneinander getrennten, öffentlichen Bereiche auf der sechsten Etage, so auch Bremens höchstgelegene Frühstücksräume. Ein Highlight soll die exklusive Cocktail Piano Lounge im Aparthotel Adagio mit Blick auf die Altstadt der Hansestadt sein, in der nicht nur Hotelgäste willkommen sein werden. Ebenfalls im sechsten Stock wird den Adagio-Gästen ein Fitnessraum zur Verfügung stehen.

Zur Ausstattung des neuen Ibis Budget Bremen City Center gehören 190 Zimmer im Cocoon Design, die unter anderem mit einem besonders geräumigen, geschlossenen Bad ausgestattet sind. Es wird Familienzimmer für bis zu sechs Personen mit zwei Stockbetten geben. Das neue Aparthotel Adagio Bremen wird über 92 Zimmer verfügen. Die Apartmentgrößen bewegen sich zwischen 26 und 45 m².

Die Success Hotelmanagement GmbH wird als Franchisenehmer beide Hotels am Bahnhofsvorplatz betreiben und bildet so auch die organisatorische und administrative Klammer im neuen Hotelprojekt. Das Stuttgarter Unternehmen ist bereits langjähriger Franchise-Partner von Accor und seit kurzem auch Partner von Adagio mit dem Neubau in Frankfurt. Den siebenstöckigen Gebäudekomplex mit Tiefgarage realisiert die Adam Griese Treuhandgesellschaft mbH aus Hamburg nach Plänen des Schweizer Architekten Max Dudler. Der Neubau des Projektentwicklers wird über eine Gesamtmietfläche von 35.000 m² in Top-Lage verfügen.

Anzeige