NeueröffnungenLigula Hospitality expandiert in Deutschland

So sollen die Zimmer in Gesenkirchen aussehen © Ligula

Die schwedische Hotelkette Ligula Hospitality Group AB baut ihre Präsenz in Deutschland weiter aus: Im November 2018 eröffnen drei neue Häuser.

Anzeige

Nach der erfolgreichen Eröffnung des Good Morning+ Berlin East in Berlin-Lichtenberg am 1. Oktober, erweitert der schwedische Hotelbetreiber Ligula Hospitality Group AB nun sein Hotelportfolio in Deutschland um drei weitere Hotels. Am 1. November gehen in Leipzig, Erfurt und Gelsenkirchen neue „Good Morning Hotels“ an den Start. Diese zeichnen sich besonders durch hohe Qualität und faire Preise aus, zudem wird in allen Häusern großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.

Das Good Morning+ Leipzig eröffnet unmittelbar neben der Leipziger Messe, dem Congress Center Leipzig. Das  Pop-Art-Hotel soll die Herzen von Kunstliebhabern höher schlagen lassen. Insgesamt hat das Haus 115 Zimmer. Das Good Morning Erfurt mit 100 Zimmern befindet sich in einer grünen und ruhigen Gegend und das Good Morning Gelsenkirchen City in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof (104 Zimmer).

„Mit den anstehenden Hoteleröffnungen in Leipzig, Erfurt und Gelsenkirchen stärken wir ab November unsere  Präsenz  in Deutschland und sorgen einmal mehr dafür, dass unsere Gäste preiswerte und  zugleich nachhaltige Hotelaufenthalte genießen können  – das stets so zentral wie möglich. Darauf bin ich sehr stolz und freue mich auf die weitere Entwicklung“, betont Ligula-CEO Uwe Löffler.

Anzeige