Neueröffnung in FrankfurtLeonardo sichert sich Grundstück an Europaallee

Das vierte Leondardo Hotel wird direkt an der Europaallee entstehen. Gebaut wird auf einem der letzten freien Grundstücke des Areals.

Das Drei-Sterne-Superior-Hotel, dessen Nutzfläche 14.900 Quadratmeter beträgt, wird insgesamt über 348 Zimmer auf acht Etagen verfügen. Es wird ein Restaurant, eine Bar, und eine Terrasse im zweiten Stock, sowie zwei große Tagungsräume mit insgesamt 500 Quadratmetern Fläche geben. Im ersten Untergeschoss werden sich die Pkw-Stellplätze befinden; insgesamt wird es drei unterirdische Geschosse geben. Leonardo hat das Hotelgebäude, das im dritten Quartal 2021 fertig sein soll,  langfristig gepachtet. Eigentümer des Grundstücks ist die PGE Grundstücksgesellschaft Europaviertel mbH, eine Projektgesellschaft der Paulus Immobiliengruppe aus Grünwald sowie Patron Capital, London.

Leonardo expandiert auch in anderen Städten

Neben Frankfurt expandiert die Hotelgruppe auch in weiteren Städten: Geplant sind zwei Häuser in Offenbach und Eschborn, die voraussichtlich 2020 an den Start gehen. Die Zahl der Leonardo Hotels in der Metropolregion Rhein-Main erhöht sich damit auf sechs. „Frankfurt ist mit dem Bankenzentrum, der Messe und dem Flughafen ein hochinteressanter Standort für unsere Unternehmensgruppe“, sagt Yoram Biton, Managing Director Leonardo Hotels Central Europe.