Neuer Service Treugast bietet Immobilienbewertungen nach CIS HypZert F

Für eine profunde Einschätzung von Hotelinvestitionen im Spannungsfeld des Immobilien- und Hotelmarktes hat Treugast ein neues Angebot entwickelt.

Als zertifizierte Sachverständige für Immobilienbewertungen (CIS HypZert F) für finanzwirtschaftliche Zwecke verbindet Stefanie Salwender, Director Consulting der TREUGAST Solutions Group, umfassende hotelfachliche Expertise mit den erforderlichen immobilienspezifischen Erfordernissen.

Das anhaltend hohe Transaktionsvolumen wird vor allem durch das knappe Immobilienangebot eingebremst. In der Konsequenz rücken auch Standorte abseits der Top-Städte München, Berlin oder Hamburg vermehrt in den Fokus von Investoren. Sie gehen an kleineren Standorten, an denen sie mit einer deutlich geringeren Nachfrage rechnen müssen, allerdings auch ein höheres Risiko ein. Erfahrung in der Immobilienbewertung und profunde Marktkenntnisse sind im aktuellen Marktumfeld daher unerlässlich.

Die hohe Dynamik in der deutschen Hotelinvestmentbranche macht eine schnelle und gleichzeitig profunde Abwägung der Risiken notwendig. Investoren sind auf der Suche nach neuen Anlagemöglichkeiten, während Hotelgesellschaften expandieren müssen. „Das führt zu einem harten Bieterwettbewerb sowie zu steigenden Mieten und Kaufpreisen. Wir sehen im Ergebnis stetig sinkende Renditen, die in den Top-Standorten heute bereits die 4 Prozent-Marke deutlich unterschreiten“, erklärt Stefanie Salwender.

Der Wettbewerb wird sich nach Analysen der TREUGAST an vielen Standorten deutlich intensivieren. Diese Entwicklung ist zum Beispiel bei den Neuentwicklungen zu beobachten, die aktuell etwa ein Drittel des Transaktionsvolumens in Deutschland ausmachen. Auch in den kommenden Monaten ist mit einer Vielzahl neuer Markteintritte zu rechnen. So werden alleine im Jahr 2019 voraussichtlich noch etwa 270 neue Betriebe bzw. 38.000 neue Zimmer in den Markt kommen.