Neuer Eigentümer im Andel’s Hotel Berlin

Guter Standort, funktionierendes Konzept: für das Andel’s Hotel Berlin zahlt der neue Eigentümer 105 Millionen Euro. (Bild: Hettrich)
Hotelimmobilien sind nach wie vor gefragt. Jetzt ging das „ andel’s Hotel Berlin“ über die Ladentheke. Der neue Eigentümer bezahlte für das 557-Zimmer-Kongresshotel am Prenzlauer Berg 105 Millionen Euro. Betreiberin bleibt aber die Vienna International Gruppe.

Berlin, 23. Juli 2015 | Die Union Investment Real Estate GmbH hat sich das Vier-Sterne-Hotel Andel’s Berlin gesichert und erweitert damit ihr Hotelportfolio in der Hauptstadt. Verkäufer ist eine Objektgesellschaft der Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG und der UBM Development AG. Der Kaufvertrag steht noch unter dem Vorbehalt der Erfüllung der für derartige Immobilientransaktionen üblichen Closing-Voraussetzungen.

Anzeige

Warimpex und UBM haben die Core-Immobilie seit 2006 gemeinsam entwickelt und seit 2009 – unter dem Management der Vienna International Hotelmanagement AG – betrieben. Beide waren zu jeweils 50 Prozent an dem Vier-Sterne-Superior-Hotel beteiligt. Auch nach Verkaufsabschluss wird die Vienna International Gruppe wie bisher für die Führung des Hotels unter dessen Namen „andel’s Hotel Berlin“ und seiner gesamten weiter bestehenden Führung und Belegschaft verantwortlich sein, in Zukunft als Pächterin des Hotels.

„Unser strategisches Investment in ein Projekt in einem zur damaligen Zeit noch stark unterschätzen Teil Berlins hat mit dem Verkauf dieser hervorragenden Immobilie nun einen sehr erfreulichen Abschluss gefunden. Mit der Kombination aus Hotel und Konferenzangebot bietet das Andel’s Berlin ein erfolgreiches Hotelkonzept, das den Bedarf der Stadt erfüllt und den Standort im Osten Berlins in den letzten Jahren stark aufgewertet hat“, so Dr. Franz Jurkowitsch, CEO von Warimpex.

„Der Verkauf des Andel’s bedeutet nicht, dass wir uns aus der deutschen Hauptstadt verabschieden“, sagt UBM-CEO Karl Bier. „Im Gegenteil: Das Investitionsklima in Berlin ist vielversprechend. Neben zahlreichen Wohnbauvorhaben entwickeln wir nahe dem Berliner Rathaus das Holiday Inn Express Alexanderplatz und gemeinsam mit Warimpex auf dem vis à vis dem Andel’s Hotels gelegenen ehemaligen Berliner Zentralvieh- und Schlachthof ein Einkaufs- und Veranstaltungszentrum.“

Das im Jahr 2009 fertig gestellte, 557 Zimmer umfassende Kongresshotel befindet sich im Bezirk Prenzlauer Berg direkt gegenüber der Sportarena „Velodrom“ und ergänzt das Portfolio des Offenen Immobilienfonds Uni Immo Deutschland. „Hotels sind weiterhin elementarer Bestandteil unserer Fonds und Berlin gehört als eine der führenden Reisedestinationen in Europa in dieser Assetklasse zu den attraktivsten und dynamischsten Märkten“, sagt Andreas Löcher, Leiter Investment Management Hotel der Union Investment Real Estate GmbH.

Das Andel’s ist eines von vier Kongresshotels in Berlin und ist auch in der Lage, Großveranstaltungen parallel durchzuführen. Die Konferenzräumlichkeiten verteilen sich auf 3.800 Quadratmeter bestehend aus einem Ballsaal, 21 kombinierbare Konferenzräumen und 15 flexibel gestaltbaren Tagungssuiten. Die Lastenaufzüge für den Konferenzbereich können LKW und Busse mit einer Traglast von 28 Tonnen befördern. Des Weiteren verfügt das Objekt über das Restaurant Skykitchen im 12. Stock, welches vom Sternekoch Alexander Koppe betrieben wird.

Anzeige