Neue Wellnesswelt und Gastronomie Millioneninvestition im Mountain Resort Feuerberg

Das österreichische Mountain Resort Feuerberg investierte rund acht Millionen Euro in den Ausbau des Wellnessbereichs und der Gastronomie. Das Resort wuchs dabei um fünf neue Pools, zwei Restaurants und eine Raritäten-Vinothek.

Anzeige

Nach vier Monaten Bauzeit schloss das Mountain Resort Feuerberg in Kärnten den bislang größten Umbau diesen Sommer ab. Die Feuerberg “Bade- und Wohlfühlwelt” wurde um mehrere Pools und ein neues Massagezentrum erweitert. Zudem enstanden zwei neue  Restaurants und die bestehenden Restaurantbereiche wurden neu gestaltet. Ebenso neu: Die Feuerberg Raritäten-Vinothek. Investiert wurden circa acht Millionen Euro, mehr als die Hälfte eigenfinanziert. Die Bauzeit betrug vier Monate, davon drei Monate Bauphase und ein Monat Innenausbau.

Highlight “Skypool”

Mit der Eröffnung des neuen “Sonnenbads” wuchs das Vier-Sterne-Hotel um drei weitere Außen-, zwei Indoor-Pools, einen eigenen Kinderbereich und den “Skypool”, in einer  Glasfassade auf dem Sonnenbad. Ebenfalls im neuen Gebäudetrakt untergebracht ist das neue Wellnesszentrum “Mein Sein”, das kosmetische Anwendungen sowie Massagen bietet. Die Kinderbadewelt “Aquafix” bietet eine 40 Meter lange Wasserrutsche und einen 1,20 Meter flachen Kinderpool.

Insgesamt bietet “Kärntens Badewelt am Berg” nach dem Umbau circa 4.500 Wellness-Quadratmeter mit 12 Pools, Almsee (solartemperiert von Juni bis August), Wasserrutsche, 11 Saunen und 16 Ruheoasen.

 

 

Anzeige