Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Management Neue HRS-Bezahlform: Invisible Pay für Firmenkunden

Neue HRS-Bezahlform Invisible Pay für Firmenkunden

Mit der neuen Corporate Hotel Payment Lösung Invisible Pay sollen aufwendige Abrechnungsprozesse automatisiert und das Buchen der Reisenden außerhalb der Richtlinien einhergehen.

Zahlungsschwierigkeiten an der Hotelrezeption und die Spesenabrechnung nach der Rückkehr sollen durch Invisible Pay ad acta gelegt werden, indem der Bezahlprozess an die Hotel Management Plattform von HRS anknüpft. Von einem effizienteren Bezahlprozess profitieren Reisende, ihre Unternehmen und Hotels gleichermaßen.

Invisible Pay ist so konzipiert, dass es den Datenanforderungen sowohl der Buchhaltung des Unternehmens als auch des Hotels gerecht wird, was den Zahlungsverkehr beschleunigt und sichere Finanzdaten mit einer Akzeptanz von 98 Prozent bereitstellt.

Vorteile von Invisible Pay laut HRS

  • Buchhaltung: In ersten Pilotprojekten ist die Verarbeitungszeit einer Rechnung von sieben Minuten auf eine Minute gesunken – eine Reduzierung um 85 Prozent. Die Genauigkeit der Rechnungen stieg gleichzeitig von 79 Prozent auf 98,8 Prozent.
  • Travel Management: Einheitliche Protokolle und eine engere Beziehung zu den Hotels verbessern die Datenqualität und reduzieren Buchungen außerhalb der Reiserichtlinie. Die Buchung von bevorzugten Hotels innerhalb der Richtlinie kann um bis zu 30 Prozent steigen.
  • Geschäftsreisende: Die bessere Akzeptanz an der Rezeption beschleunigt das Einchecken, während die automatisierte Bezahlung das Warten beim Check-out eliminiert. Die Reisekostenabrechnung erfolgt automatisch im Hintergrund und läuft direkt in das Buchunghaltungssystem des Unternehmens. Damit sparen Reisende im Schnitt zwölf Minuten und stellen gleichzeitig sicher, dass das Unternehmen problemlos die Mehrwertsteuer der Hotelübernachtung zurückfordern kann.
  • Hotels: Sichere Datenprozesse sollen den Aufwand für ihre eigenen Finanzabteilungen minimieren. Und letztendlich wird es ihnen der Gast danken, der durch die effizienteren Prozesse wesentlich zufriedener mit dem Aufenthalt sein wird.

„Wir hatten in den vergangenen Jahren bereits integrierte Bezahllösungen im Einsatz und wissen nun genau, worauf es in Bezug auf Compliance bei dieser Lösung ankommt“, sagt HRS Geschäftsführer Tobias Ragge. „Bei Kunden, die unsere Bezahllösungen nutzen, beobachten wir einen Anstieg der Hotel-Compliance (dem Buchen innerhalb der Reiserichtlinie) um durchschnittlich 23 Prozent. Die von uns erzielten Einsparungen – sowohl durch eine geringere Rate als auch durch reduzierte Prozesskosten – wecken zunehmend das Interesse von Finanzvorständen rund um den Globus.“

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link