Nächstes Projekt in NRW Prizeotel zieht es ins Bermuda3Eck

Wachstum in NRW: Bochum wird ab 2022 Standort von Prizeotel sein. (Bild: ZHAC Zweering Helmus Architektur)

Im zweiten Halbjahr 2022 will die Budget-Design-Gruppe in Bochum mit einem 175-Zimmer-Hotel an den Start gehen. Als Location wurde ein brandneuer Gebäudekomplex auserkoren, der Prizeotel neue Möglichkeiten bietet.

Anzeige

Gemeinsam mit Co-Working Spaces und Büros, formt prizeotel den brandneuen Be.cause Gebäudekomplex. Das Mix-Used Gebäude entsteht im Herzen der nordrhein-westfälischen Großstadt, inmitten des urbanen Kreativviertels Bermuda3Eck und soll perfekt zur lebendigen Nachbarschaft aus Restaurants, Bars, Kino und Theater, Events und Einzelhandel passen.

„Hier sind wir mitten im Geschehen“, berichtet MarcoNussbaum, Gründer und CEO von prizeotel. „Das Coole an diesem Bau ist, dass wir zum ersten Mal ein zweigeschossiges Foyer haben werden sowie zehn Etagen – die Visibilität, die dadurch imStadtbild entsteht, ist schon eine ganz Besondere“, ergänzt Prizeotel-Kollege Connor Ryterski weiter, der sich für die Vertragsverhandlungen des Bochumer Projektes verantwortlich zeigte.

Wie für die Marke bekannt, wird das Design wieder die Handschrift von Stardesigner Karim Rashid tragen. Für Prizeotel ist Bochum einer von 13 neuen Standorten, die
innerhalb der nächsten drei Jahre, in Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz, ihre Pforten öffnen.

Anzeige