MessenDie HOGA macht den Anfang

In wenigen Wochen startet das Messejahr 2017. Der erste Termin führt die Branche ins Nürnberger Messezentrum, wo die HOGA vom 15. bis 17. Januar Trends und Neuheiten für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung vorstellt. Ein Sonderthema ist den Kindern gewidmet.

Anzeige

Noch vor Saisonbeginn bietet die Fachmesse Hoteliers und Gastronomen eine Plattform zur Information über aktuelle Themen und neue Bestimmungen. Zwar wird die HOGA 2017 erstmals nur drei Tage dauern, das Angebot ist trotzdem wie gewohnt umfangreich.

Der im zweijährigen Turnus stattfindende Branchentreffpunkt wird auch im kommenden Jahr wieder von der Hausmesse der BÄKO sowie der Service-Bund-Messe FOOD SPECIAL begleitet. Neu ist dagegen die Hallenkonstellation, die eine verbesserte Rundlaufsituation über die gesamte Messe schafft. Mit dem Sonderthema »Kids‘ first Choice« rücken die kleinen Gäste ins Zentrum der Aufmerksamkeit: Die HOGA zeigt erstmals komplette Konzepte und Lösungsansätze, wie Gastronomen und Hoteliers Kinder und Familien als Gäste gewinnen und begeistern können. Erfahrene Partner und Unternehmen beraten bei der Einbindung in unterschiedliche Geschäftskonzepte.

Die Sonderpräsentation »Die Rösterei« stellt auch 2017 wieder alle Aspekte rund um den Kaffee in den Mittelpunkt. Durch neue Beteiligungen im technischen Bereich sowie bei den Röstern erhält das Sonderthema mehr Breite und Tiefe. Für Gründer mit neuen Ideen und Konzepten für die Branche bietet die HOGAnovum eine eigene Plattform. Generell zeigt die Fachmesse neue Impulsthemen und informiert über aktuelle Bestimmungen. Abgerundet wird das Angebot in Nürnberg durch Fachvorträge, Wettbewerbe für den Berufsnachwuchs sowie Präsentationen unterschiedlicher Berufsverbände.

www.hoga-messe.de

Anzeige