Meet the Best 2019 Bewerbungsphase startet in Kürze

Meet the Best
Bei "Meet the Best" knüpfen die Bewerber Kontakte mit erfahrenen Branchen-Insidern und Gleichgesinnten. (Bild: Dagmar Finkenwirth)

Branchenprofis geben Insider-Wissen an Nachwuchsführungskräfte weiter. Diese Chance wartet auf 40 Bewerber beim Symposium “Meet the Best”. Hochkarätige Mentoren sind bereits bestätigt.

Anzeige

Unter dem Motto “Meet the Best” treffen sich Hospitality-Nachwuchs und erfahrene Insider  am 17. und 18. Mai im Europa-Park Rust. Hier finden aufstrebende Talente ihren passenden Mentor. Die begehrte Veranstaltung wird von der Food & Beverage Management Association (FBMA) ausgerichtet und findet zum fünften mal statt.

Bewerben können sich Nachwuchskräfte aus der Hospitality-Branche, die auf dem Weg in  Führungspositionen sind. In lockerer Atmosphäre können sie sich in Rust mit Mentoren austauschen und Netzwerke mit Gleichgesinnten knüpfen. Aus den Kandidaten werden 40 Nachwuchskräfte ausgewählt und eingeladen. Interessierte können sich auf der “Meet the Best”-Website bewerben.  Die Bewerbungsphase läuft vom 11. März bis 10. April 2019.

Hochkarätige Mentoren angekündigt

Durch den Tag führt Moderator Jean Georges Ploner von F&B Heroes. Der Autor besitzt langjährige Gastronomie-Erfahrung und kennt den Markt. Als Mentoren, denen die Teilnehmer per Los zugeordnet werden, konnte ein Top-Team gewonnen werden. Angesagt haben sich:

  • Dr. Caroline von Kretschmann, geschäftsführende Gesellschafterin Europäischer Hof, Heidelberg
  • Karl Traubel, Besitzer Hubertus Alpin Lodge & Spa
  • Georg Broich, Broich Catering
  • Spiridon Sarantopoulos, Area General Manager Steigenberger Hotels und General Manager Steigenberger Frankfurter Hof
  • Michael Sorgenfrey, Geschäftsführer, RIMC Hotels & Resorts International
  • Olaf P. Beck, Director of Human Relations, Novum Hospitality

Zahlreiche namhafte Sponsoren unterstützen die Veranstaltung und stehen ebenfalls gerne für Gespräche und Hintergrundinformationen zur Verfügung.

Champagner-Schulung auf dem Programm

Die symbolische Tagungsgebühr von 50 Euro schließt Tages- und Abendprogramm, Lunch, das Menü am Abend sowie die Übernachtung in einem Hotel auf dem Gelände des Europa-Parks ein. Auch eine Champagner-Schulung durch das Champagnerhaus Nicolas Feuillatte unter Leitung von Sommelier Pierre Hartwig steht auf dem Programm. Am Folgetag können die Veranstaltungsteilnehmer den Europa Park besuchen. Der Eintrittsgutschein ist aber auch an einem beliebigen anderen Tag einlösbar.

Anzeige