The Luxury Collection erweitert das Portfolio mit einem Fünf-Sterne-Hotel auf den Seychellen. Der Standort hat es in sich: Das Resort soll auf der Privatinsel North Island entstehen, die zu den teuersten Destinationen der Welt zählt.

Aktuell gibt es auf North Island nur elf Villen; eine Nacht wird ab cicrca 6.500 Euro verkauft. Die Insel liegt 30 Kilometer nordöstlich von Mahe, der größten Insel der Gruppe, und ist per Boot oder Helikopter erreichbar.

Das neue Resort der Luxury Collection wird verschiedene Restaurants und Bars bieten, einen Loungebereich, ein Spa inklusive Fitnessbereich und einen Infinity-Pool. “Die Seychellen sind ein perfektes Reiseziel für Luxury Collection-Gäste, das wir schon seit längerer Zeit in unser Portfolio aufnehmen wollten”, sagt Anthony Ingham, Markenverantwortlicher bei The Luxury Collection.

Nachhaltiges Design aus der Region

Die Architekten Silvio Rech und Lesley Carstens legen beim Bau des neuen Luxushotels Wert auf nachhaltiges und regionales Design. Jedes Zimmer wird mit Holz, Steinen und Glas aus der Region ausgestattet, die lokale Kunsthandwerker bearbeiten. “Wir freuen uns Teil des einzigartigen und exklusiven Portfolios von The Luxury Collection zu werden. North Island ist ideal für diese Marke, die authentische kulturelle Erfahrungen für die Gäste bietet”, so Bruce Simpson, Geschäftsführer der North Island Company Limited, der die Insel gehört.