Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start People & Brands Openings Marriott International: Erstes Pop-up Hotel Innovation Lab eröffnet

Marriott InternationalErstes Pop-up Hotel Innovation Lab eröffnet

In Downtown Los Angeles hat Marriott International ihr erstes Pop-up Hotel Innovation Lab eröffnet, ein interaktiver Hotel-Modellversuch. Damit will die Hotelgesellschaft von Gästen und der Öffentlichkeit so viel Echtzeit-Feedback wie möglich zu bekommen.

Mit der Eröffnung des Innovationslabors unterstreicht Marriott das Ziel, die Erlebnisse von Gästen kontinuierlich neu zu gestalten, vor allem mit Blick auf Design und Technologie. Hier können Branchenprofis, Hotelgäste, Mitarbeiter und die allgemeine Öffentlichkeit einige der spannenden Entwicklungen sehen, fühlen, schmecken und hören, die Marriott für die Zukunft der Marken Aloft und Element mit ihrem speziellen Angebot für Langzeitaufenthalte in Betracht zieht.

Dazu zählen unter anderem:

Ein neues, visionäres Zimmerkonzept für Element, bei dem jeweils vier Hotelzimmer sich um einen Gemeinschaftsraum gruppieren, den sich Reisende als Küche, Esszimmer und Lounge teilen können.

Ein neues Gastronomie-Konzept bei Aloft, das einen Schwerpunkt auf frische und gesunde Zutaten setzt. Reisende werden dann individuell zusammengestellte „Pots“ bestellen können: gesunde Mahlzeiten in einem farbenfrohen To-Go-Behälter aus regionalen Zutaten.

Ein technik-basiertes Getränke-Konzept, wie beispielsweise ein mobiler Weinwagen für Element der automatisch Wein ausschenkt, sobald er mit der Schlüsselkarte des Gastes aktiviert wird.

Zum Jahresende 2016 betrieb Marriott weltweit 127 Aloft Hotels und 23 Element Hotels im Management oder im Franchise, 136 neue Aloft Hotels und 66 neue Element Hotels sind bereits in der Planung. 2016 hat Marriott doppelt so viele Verträge für Element Hotels unterschrieben wie 2015. Noch in diesem Jahr sind Eröffnungen von 33 Aloft und 14 Element Hotels rund um den Globus – darunter Seoul, Seattle und South Bend (Indiana, USA) – geplant.

Nicht zum ersten Mal lädt Marriott die Öffentlichkeit dazu ein, bei der Umwandlung traditioneller Hotelkonzepte behilflich zu sein. Erst im Oktober vergangenen Jahres hat das Unternehmen für seine Flaggschiff-Marke Marriott Hotels das erste M Beta Hotel im Charlotte Marriott City Center im US-Bundesstaat North Carolina eröffnet, das weltweit erste, voll funktionsfähige „Live-Beta“-Hotel. Vom schlüssellosen Zugang bei Ankunft bis zum digitalisierten Fitnessstudio: Jeder Ort im Hotel eignet sich für eine Prototypentwicklung und lädt Gäste dazu ein, Einrichtungen zu testen, unmittelbar zu bewerten und so ihre zukünftigen Hotelerfahrungen mitzugestalten.

Anzeige

Unsere letzten Beiträge

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link