Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBrandsNewsMarco Nussbaum kündigt Pläne bei Facebook an::Prizeotel-CEO will Gehalt für Azubis verdoppeln

Marco Nussbaum kündigt Pläne bei Facebook anPrizeotel-CEO will Gehalt für Azubis verdoppeln

Revolutionärer Schritt bei Prizeotel: Dort sollen die Auszubildenden ab 1. September 2018 doppelt so viel verdienen, wie bisher. Das jedenfalls kündigt der CEO der Kette, Marco Nussbaum, auf seiner Facebook-Seite an.

„Damit alle Auszubildenden von ihrer Ausbildungsvergütung bei Prizeotel auch leben können, werden wir ab dem 01.09.2018 eine neue Vergütungsregelung für unsere Auszubildenden einführen. Wir werden die Vergütung im 1. und 2. Lehrjahr verdoppeln und im 3. Lehrjahr bei €1.650 brutto deckeln. Dieses wird unabhängig von Tarifverträgen gelten“, schreibt Nussbaum im sozialen Netzwerk Facebook.

Er kritisiert: „Ständig jammert die Branche, dass es immer schwieriger wird, Fachkräfte für die Hotellerie zu begeistern.“ Doch schätzungsweise 25 Prozent aller Ausbildungsverträge würden frühzeitig aufgelöst. „Woher sollen also die zukünftigen Fachkräfte kommen, wenn die Branche nicht einmal die Auszubildenden für sich begeistern kann?“, fragt er.

Den Knackpunkt sieht der Prizeotel-Chef auch in der geringen Bezahlung und vor allem in der „dadurch signalisierten geringen Wertschätzung“ gegenüber den Azubis. Oft würden diese als „´billige´ Arbeitskräfte angesehen“, welche aber am Ende dieselbe Arbeit wie ihre festangestellten Kollegen verrichten würden. Doch damit nicht genug: Von der geringen Vergütung könnten viele Lehrlinge, vor allem in Großstädten, „oft nicht einmal ein Zimmer in einer WG bezahlen“.

Etwaigen Kritikern, die davon sprechen, dass die Anhebung der Vergütung keine Lösung ist, greift Nussbaum voraus: „Isoliert betrachtet mag das stimmen, aber wir sind weit über die Diskussion ´genervte Ausbilder treffen auf schlecht gelaunte Azubis´ hinaus.“ Er erlebe täglich motivierte Menschen, denen im Grunde nur ein Arbeitsumfeld geschaffen werden müsse, das sie nicht demotiviere. „Dazu gehört aber eben auch eine angemessene Vergütung.“ Die Ausbildungsleistungen durch den Betrieb würden durch die Gehaltserhöhung nicht gekürzt, verspricht der CEO und erntet dafür auf Facebook viele positive Kommentare.

 

 

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link