Madrid Comeback des Mandarin Oriental Ritz im Sommer

Das Mandarin Oriental Ritz Madrid steht vor seinem Comeback (Bild: Mandarin Oriental)

Noch unter der Ägide von César Ritz entworfen und gebaut, eröffnete das Luxushotel seine Türen erstmals 1910. Nachdem Mandarin Oriental das Ritz Madrid vor fünf Jahren erwarb, wird es im Sommer generalsaniert ein Comeback feiern.

Anzeige

Die Mandarin Oriental Hotel Gruppe erwarb das Grandhotel 2015 und renovierte es mit großem finanziellem Aufwand grundlegend, wobei der einzigartige Charakter des Hauses im Belle-Epoque-Stil erhalten blieb. Der spanische Architekt Rafael de La-Hoz war maßgeblich an der historischen Restaurierung beteiligt, während die französischen Designer Gilles & Boissier die Innenausstattung betreuten. Maßgebliches Ziel war es, die Attraktivität des Hauses für lokale und internationale Gäste zu steigern und gleichzeitig den Pioniergeist von César Ritz zu zelebrieren. Die Neugestaltung der öffentlichen Räume konzentrierte sich auf die Wiederherstellung der zahlreichen architektonischen Besonderheiten des Hotels, wobei viele wertvolle Kunstwerke aus der Sammlung des Hauses, darunter Kristalllüster, antike Gemälde und Skulpturen, wieder Einzug halten werden.

Die Hotelikone ist seit jeher ein fester Bestandteil der Gesellschaft der spanischen Hauptstadt und war schon immer Herberge für Königshäuser, Politiker, Firmenchefs und Prominente. Es befindet sich im „Goldenen Dreieck der Kunst” mit den wichtigsten Museen der Stadt – dem Prado, dem Thyssen-Bornemisza und dem Museum für moderne Kunst Reina Sofía. Die Lage in einem der prestigeträchtigsten Wohnviertel in der Nähe des Finanz- und Geschäftsviertels Madrids und des El Retiro-Parks trägt ebenfalls zu seiner Attraktivität bei.

“Wir sind stolz und freuen uns, in diesem Sommer mit dem Mandarin Oriental Ritz, Madrid unser zweites Hotel in Spanien zu eröffnen. Die akribische Restaurierung soll sicherstellen, dass dieses legendäre Anwesen wieder als eines der größten und besten Hotels Europas gilt”, sagte James Riley, Group Chief Executive der Mandarin Oriental Hotel Group. “Wir sind zuversichtlich, dass die Madrilenos sehr stolz auf dieses historische Wahrzeichen sein werden, und wir freuen uns darauf, unseren Gästen unvergessliche Erlebnisse in einer majestätischen Umgebung zu bieten, die durch den außergewöhnlichen Service des Mandarin Oriental ergänzt werden.”

Anzeige