Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsMadonna di Campiglio::JPI Hospitality erwirbt Hotel Milano

Madonna di CampiglioJPI Hospitality erwirbt Hotel Milano

Der JPI Hospitality Investors Club verzeichnet seine vierte Akquisition in 2022. Die Wiener Investorengruppe hat mit dem Hotel Milano in Madonna di Campiglio ein Objekt inmitten der Bergkulisse der Brenta-Dolomiten erworben.

Daniel Jelitzka, Gründer der JP Immobilien Gruppe und Beiratsvorsitzender von JPI Hospitality betont, dass der Erwerb des Hotels Milano gut in die Strategie des Investors Clubs passt: „Madonna di Campiglio ist ein einzigartiger Skiort mit besonderer Ausstrahlung im norditalienischen Alpenraum und bietet aufgrund seiner Lage und Infrastruktur ideale Voraussetzungen für vielfältige Winter- und Sommertourismusaktivitäten.“

Umbau zum Lifestyle-Hotel

Das Hotel verfügt über rund 50 Zimmer und befindet sich in der Fußgängerzone des Alpenorts Madonna di Campiglio. In Zusammenarbeit mit einem internationalen Betreiber wird das Hotel im Zuge des 3R-Konzepts („refurbishment, rebranding, redesign“) zu einem mid-to-upscale alpinen Lifestyle-Hotel umgebaut und repositioniert. Zusätzlich kann das Hotel optional um zwei weitere Etagen erweitert werden.

„Wir werden hier mit einer klaren Konzeption eine vorhandene Struktur zeitgemäß umgestalten und daraus ein alpines Lifestyle Hotel an einem der attraktivsten alpinen Winter- und Sommer Tourismusstandorten Europas auf 1.600 Meter Seehöhe entwickeln“, sagt Lukas Euler-Rolle, Managing Partner und CEO von JPI Hospitality.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link