Luxushotellerie Hommage Collection wächst um zwei Häuser

Direktorin Carla Isodoro Lopes und geschäftsführer Jörg T. Böckeler präsentieren das neuen Emblem für den Nassauer Hof (Bild: Nassauer Hof)

Das Maison Messmer Baden-Baden – seit Kurzem unter der Regie von GM Norman Mark – wurde nach dem Parkhotel Bremen als zweites Haus in die „Hommage Luxury Hotels Collection“ aufgenommen. Und auch der Nassauer Hof gehört jetzt dieser Kolletion an.

Anzeige

Jörg T. Böckeler, Dorint-COO und Geschäftsführer der 5 Halls Hommage Hotels GmbH, hat es sich nicht nehmen lassen, gemeinsam mit Direktorin Carla Isodoro Lopes das Hotel-Emblem im Eingangsbereich des Nassauer Hofs anzubringen. Und auch in Baden-Baden nahm Böckeler, der die Hommage-Philosophie bis dato wesentlich geprägt hat, an dieser Zeremonie teil.

Das Maison Messmer Baden-Baden ist nun auch Hommage-Mitglied.

„Die kleinen, genussvollen Momente und einzigartigen Freuden des Lebens genießen“, so seine Definition von Luxus in den Hommage Hotels. Den Gästen dieser individuellen Hotellegenden sollen also zukünftig von gut ausgebildeten und hochmotivierten Mitarbeitern die Wünsche quasi von den Augen abgelesen werden.

Als neuen GM für das Maison Messmer konnte Böckeler unlängst Norman Mark gewinnen. Norman Mark leitete zuvor als Hoteldirektor das Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann. Seine früheren Stationen waren außer Sheraton Hotels auch diverse Steigenberger Häuser im In- und Ausland.

Anzeige