Food-KonzepteLicht, leicht, LANS

Wellness-Vital-, Low-Carb- und Fünf-Elemente-Küche. Diese und andere Ernährungskonzepte haben in vielen Hotelküchen Einzug gehalten. Denn »leicht und genussvoll« ist für gesundheitsbewusste Gäste auch im Urlaub ein Thema. Einen ganz eigenen Weg geht der Lanserhof in Lans. Er hat eine Ernährungsform entwickelt, bei der medizinische Erkenntnisse, Lichtenergie und die innere Uhr des Menschen eine Rolle spielen: die Energy Cuisine.

Anzeige

Trotz der geballten Manpower der Küchenprofis und Mediziner des Tiroler Hotels und Gesundheitszentrums – es dauerte rund drei Jahre, bis die Energy Cuisine als Teil des »LANS Med Concepts« reif für die praktische Umsetzung war (sh. Interview mit Manfred Hormann, Seite 144). Im »zweiten Lanserhof« am Tegernsee, der im Januar 2014 als Gesundheitsresort eröffnet wird, kommen die Gäste ebenfalls in den Genuss der Powerküche. Hier bürgen Küchenchef Maximilian Jäger und sein Team künftig für die Qualität der Umsetzung. Sie wurden im Vorfeld in Lans auf die speziellen Anforderungen hin geschult.

Die moderne Leistungsgesellschaft fordert vom Einzelnen immer mehr Kraft, Vitalität und Fitness. Falsches Essen, verbunden mit Stress, führt aber genau zum Gegenteil: Leistungsabfall und Unwohlsein. In das ausgefeilte Konzept der Energy Cuisine flossen Erkenntnisse der Nahrungsmittelforschung ebenso ein wie Veränderungen des Lifestyles. Die Eckpfeiler der Energy Cuisine sind unter anderem Erkenntnisse der Biophotonenforschung*, die Verbindung zur F. X. Mayr-Therapie**, die im Lanserhof ebenfalls angeboten wird, die Berücksichtigung der glykämischen Last*** zur besseren Fettverbrennung, die Säure-Basen-Balance zum Entsäuern und die richtige Auswahl an biologisch angebauten Zutaten.

»Die Energy Cuisine ist ein Ernährungskonzept mit Langzeiterfolg für den modernen, gesundheitsbewussten Menschen, das vital und schlank macht, das Wohlbefinden verbessert und trotzdem kulinarischen Genuss bietet …«, heißt es auf der Lanserhof-Website. Das Aussehen, die Laune und sogar die Gedächtnisleistung sollen sich bei dieser Form der Ernährung verbessern. Alles Punkte, die unter »10 gute Gründe« im aktuellen Buch »Energy Cuisine« aufgeführt werden. Neben den Eckpfeilern des Konzeptes finden sich in dem Kochbuch und Ernährungsratgeber eine Auswahl an Rezepten, die zeigen, dass sich Gesundheit und ein hohes kulinarisches Niveau keineswegs ausschließen.

 

 

* vertritt die These, laut der durch die Nahrungsaufnahme Lichtenergie in den Körper gelangt

** Die Mayr-Medizin arbeitet mit diätetischen Maßnahmen, um den Darm zu entlasten und um die Leistung der Verdauungsorgane zu verbessern

*** Erweiterung des Glykämischen Indexes; Berechnung der Auswirkung von verschiedene Nahrungsmitteln auf den Blutzuckerspiegel

 

Anzeige