Künstliche IntelligenzInternetriese Alibaba eröffnet Roboter-Hotel in China

´ (Bild: Shutterstock)

Der Amazon-Rivale Alibaba hat in China das Hotel FlyZoo eröffnet. Dort arbeiten keine Menschen mehr. In seinem ersten Roboter-Hotel in Hangzhou testet der E-Commerce-Riese neue Technologien, die der Konzern künftig der Hotel-Industrie verkaufen will.

Die Gäste checken per Gesichtserkennung ein, auch die Zimmertür öffnet sich durch einen Scan. Via Sprachbefehl können im Raum die Temperatur angepasst, Vorhänge geschlossen und Lichter eingeschaltet werden.

Zahlen per Gesichtserkennung

Im hoteleigenen Restaurant servieren Roboter das über eine App bestellte Essen, an der Hotelbar mixt ein Roboterarm mehr als 20 verschiedene Cocktails. Die Rechnungen werden über Kameras zur Gesichtserkennung automatisch auf das Zimmer gebucht.

Roboter sind nie schlecht gelaunt

“Es geht hier um effizienten und stetigen Service, weil die Roboter nicht durch menschliche Stimmungen abgelenkt werden. Wir haben manchmal keine Lust, aber das System und der Roboter sind immer gleich aufgelegt”, betont Alibaba-Manger Andy Wang. Ähnliche Projekte hat das Unternehmen bereits für Buch- und Lebensmittelläden eingeführt.

Die Reaktion der Gäste sei ermutigend, heißt es bei Alibaba. Neue Technologien werden in der Volksrepublik meist mit großer Begeisterung aufgenommen; zudem gibt es in China weniger Bedenken als in Deutschland bezüglich des Schutzes persönlicher Daten.