Kreativität in Zeiten der CoronakriseMarcus Smola singt auf Facebook "Ode an die Hotellerie"

Klavier spielend und singend zeigt sich Marcus Smola auf Facebook. (Bild: Screenshot: Facebook/privat)

Und jetzt alle! Mit einem Lied hat Marcus Smola, Geschäftsführer der BWH Hotel Group Central Europe, auf Facebook der Hotellerie seine Liebe erklärt und an die Politik appelliert: Wir brauchen Hilfe!

Anzeige

“Wir reden schon so lange, vielleicht hilft ein Liedchen…Hotels und Restaurants brauchen Hilfe! Teilen und alle mitsingen…”, schreibt Smola unter sein Video vom Mittwoch, 25. März, das ihn im lässigen schwarzen Kaputzenpulli am Klavier sitzend zeigt. “Das Hotel ist mein Beruf”, singt er, während er sich selbst auf dem Piano begleitet. Doch seit Corona seien die Betten leer. Deshalb, so sein Appell, müsse die Politik den Hoteliers ihre starke Hand reichen.

Marcus Smola singt auf Facebook:

Likes und Kommentare ließen nicht lange auf sich warten. Bereits 13 Stunden nach Upload hat das Video auf Facebook mehr als 6.000 Aufrufe, 300 Likes und 95 Kommentare und wurde sogar mehr als 400 Mal geteilt. Viele Hoteliers freuen sich, posten das Video selbst und kommentieren mit Worten wie “Chapeau!”, “Weltklasse!” und “Du bist der Beste!”.

Anzeige