KooperationenThe Leading Hotels of the World mit 14 neuen Mitgliedern

Das Hotel Fasano Angra dos Reis in Brasilien gehört zu The Leading Hotels of the World. (Bild: Leading Hotels of the World)
The Leading Hotels of the World (LHW) begrüßt im dritten Quartal des Jahres 14 neue Mitglieder. Die neuen Hotels liegen in China, Indonesien, Portugal, Montenegro, Frankreich und Spanien. Für Mittel- und Südamerika verzeichnet LHW sechs neue Mitgliederhotels in beeindruckender Naturkulisse – darunter ein eleganter Landsitz in Brasilien, ein Design-Hotel im hügeligen Grasland Uruguays oder ein Strandresort direkt an der mexikanischen Karibik-Küste.

Acht Quadratkilometer Land, zahlreiche Seen und natürliche Pools – nur eine Stunde von São Paulo entfernt bietet das Hotel Fasano Boa Vista einen Gegenpol zu Brasiliens Metropole. Ob auf dem 18-Loch-Golfplatz, bei einem Reitausflug über die weite Ebene, im großzügigen Spa oder beim Fine Dining: Das Hotel bietet Komfort, aber den Charme eines Landsitzes.

Auch in Uruguay gibt es ein neues LHW-Mitglied: Erbaut vom brasilianischen Stararchitekten Isay Weinfeld und perfekt eingebunden in das hügelige Grasland im Süden des Landes bietet das Hotel Fasano Punta Del Este seinen Gästen einen Ort der Erholung. 18 Zimmer und Suiten und zwölf Villen gehören zu dem Resort.

Wald und Meer, Komfort und ländlicher Charme: das Ende 2017 eröffnete Hotel Fasano Angra dos Reis in Brasilien spiegelt die einmalige Naturlandschaft wider. Zu ihrem Erhalt legt das Resort mit 60 Zimmern und Suiten größten Wert auf Nachhaltigkeit und engagiert sich für die Aufforstung der umliegenden Wälder. Seafood-Liebhaber kommen in den Restaurants auf ihre Kosten, während Sport- und Wellnessfans ein über 2.000 Quadratmeter großes Spa- und Fitnesscenter zur Verfügung steht.

Eröffnet im Juni 2018 bietet das Hotel Las Islas außergewöhnlichen Eco-Luxus: 45 Boots-Minuten von der kolumbianischen Stadt Cartagena entfernt erleben Reisende in dem auf Nachhaltigkeit ausgelegten Resort ein luxuriöses Abenteuer. Die Bungalows und Villen im landestypischen Stil geben den Blick frei auf das Meer und den umliegenden Nationalpark. Das klare Wasser lädt zum Schnorcheln und Tauchen ein, während Körper und Geist im Spa „Niña Daniela“ totale Erholung finden.

Eintauchen in die Schönheit der Natur – mit diesem Versprechen an seine Besucher eröffnete das Chablé Maroma im September 2018. Das Suiten-Hotel liegt an der mexikanischen Karibik-Küste, rund 35 Minuten vom Flughafen in Cancun entfernt und umgeben von Sand und Meer.

Mitten im Regenwald auf ehemaligem Mayagebiet und umgeben von üppigen Gärten liegt das Chablé Resort & Spa. Seine 36 Suiten und vier Villen, alle mit privaten Pools, sind erbaut im Stil einer modernen Maya-Architektur und gruppieren sich um eine Cenote – ein natürliches Süßwasser-Reservoir und Heiligtum der Maya.

Die acht weiteren Neumitglieder von The Leading Hotels of the World sind in Peking das The PuXuan Hotel and Spa, auf Bali das Capella Ubud, in Lissabon das Tivoli Avenida Liberdade, in Sintra das Tivoli Palácio de Seteais, in Montenegro das The Chedi Lustica Bay, in Frankreich das Fauchon L’Hôtel Paris, das Hôtel Chais Monnet in Cognac und auf Mallorca das Es Príncep. Für Leaders Club Mitglieder bieten die neuen Mitgliedshotels ein besonderes Erlebnis: Bei Ankunft erwartet sie der Hoteldirektor höchstpersönlich und nimmt sie mit auf eine kleine Tour hinter die Kulissen der Hotels.