Kooperationen Romantik Hotels und Restaurants wachsen international

Das Romantik Hotel Casa Burano in der Lagune von Venedig ist das einzige Hotel auf der farbenfrohen Insel. (Bild: Romantik Hotels)

Im ersten Quartal 2019 hat die Hotel- und Restaurantmarke ihr Wachstum in Europa erneut forciert. Im Vorfeld der ITB gab Romantik bekannt, dass fünf italienische Premium-Hotels und ein Sternerestaurant der Kooperation beigetreten sind.

Anzeige

Mit den neuen Hotels in Italien setzt Romantik seine Strategie fort, neben Deutschland, auch international, vor allem in den Metropolen, wachsen zu wollen. Nachdem im letzten Jahr bereits ein Luxushotel in Rom zur Marke stieß, erweitern nun ein Haus in der Altstadt von Florenz und zwei Hotels in der Lagune von Venedig das Portfolio. Zwei Landhotels komplettieren die Neuzugänge.

„Mittlerweile liegt die Hälfte der 200 Romantik-Hotels außerhalb von Deutschland. Das zeigt, wie attraktiv eine starke Marke über Ländergrenzen hinaus sein kann, wenn sie hält, was sie verspricht“, sagt Thomas Edelkamp, der Vorstandsvorsitzende von Romantik. Die Internationalisierung im Blick, war Edelkamp bereits Kooperationen mit der französischen Marke „Les Collectionneurs“ von Alain Ducasse und mit „Secret Retreats“ in Asien eingegangen. Derzeit schmiedet Romantik an einer Zusammenarbeit im südlichen Afrika.

Mit den fünf Neuzugängen in Italien (Romantik Hotel Casa Thiele alla Signoria, Romantik Relais d’Arfanta, Romantik Boutique Hotel Villa Sostaga, Romantik Hotel Venissa Wine Resort,Romantik Hotel Casa Burano) bringt es Romantik nun auf 15 Premium-Hotels südlich der Alpen.

Anzeige