Kooperationen CPH hat drei neue Häuser im Portfolio

´ (Bild: Shutterstock)

In Hamburg, auf Mallorca und in der Hansestadt Havelberg konnte CPH-Chefin Sabine Möller neue Partnerbetriebe für ihre Kooperation gewinnen.

Anzeige

Vertreter aus Politik und Wirtschaft haben sich in der Villa Rissen in den Hamburger Elbvororten bereits in den 1950er Jahren beraten. Im Januar 2019 hat die Veranstaltungsadresse als Conference Partner Hotel wiedereröffnet – und ist damit seit dem ersten Tag Mitglied der CPH Hotels. Dafür wurde die Kaufmannsvilla auf dem parkartigen Gelände um einen Anbau mit 46 Zimmern ergänzt.

Als ein weiteres neues Mitglied begrüßt die über 20-jährige Hotelkooperation das ArtHotel Kiebitzberg in der Hansestadt Havelberg. 34 Zimmer und Suiten inmitten einer weitläufigen Parkanlage treffen hier auf die ArtGalerie und das KunstQuartier. Damit verbunden ist ein in der Region zwischen Elbe und Havel außergewöhnliches Programm an Konzerten, Lesungen und Kabarettveranstaltungen.

Erstmals begrüßen die CPH Hotels mit dem Agroturismo Fincahotel Son Pou auch ein Mitglied auf Mallorca: Der ehemalige Gutshof stammt aus Jahr 1859 und wurde von dem deutschen Hotelier Michael Franke als Agroturismo Fincahotel Son Pou in Felanitx im Jahr 2018 übernommen. Die elf Zimmer und Apartments sowie eine kleine Gastronomie sind dabei eingebettet in eine über 100.000 m² große Landschaft aus Oliven-, Granatäpfeln- und Zitronenbäumen im Ortsteil Son Mesquida. Die Finca richtet sich an „Individualisten, Wanderer, Biker, Radler und Genießer“ und kann auch komplett für private Feiern von bis zu 24 Personen gemietet werden.

 

Anzeige