Kooperation mit WascoStahl hat neuen Vertriebspartner

Stahl nutzt die Synergien mit Wasco. (Bild: Gottlob Stahl Wäschereimaschinenbau)

Für die Schweiz nutzen Stahl und Wasco Synergien, um ihre Kunden besser zu unterstützen.

Anzeige

Seit April 2019 kombinieren Stahl Wäschereimaschinenbau und Wasco für die Schweizer Kunden ihr Angebot. „Wir freuen uns, dass wir die Wasco AG als Partner gewinnen konnten. Damit haben wir einen erstklassigen Vertriebs- und Servicepartner für den Schweizer Markt gefunden, mit dem wir unsere Aktivitäten weiter ausbauen können“, sagt Sebastian Hatz, Vertriebsleiter Deutschland, Österreich und Schweiz von Stahl Wäschereimaschinenbau.

Beratung, Planung und Dienstleistung: Wasco bietet als Familienunternehmen Wäschereiausstattung aus einer Hand, auch für Hotelbetriebe. Uns ist es wichtig, Kunden bedarfsgerechte Geräte und Leistungen anzubieten. Die Ansprüche sind heute sehr vielfältig und dementsprechend bedarf es Lösungen sowohl beim Sortiment wie auch bei den Dienstleistungen welche objektbezogen eingesetzt werden können“, betont Marcel Kipfer, Inhaber und Geschäftsführer von Wasco.

Anzeige