Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBrandsNewsKonzepte:: Radisson Red verabschiedet sich von Hotel-Stereotypen

Konzepte Radisson Red verabschiedet sich von Hotel-Stereotypen

Der Stereotyp von Hotels gilt bei den Millenials als fade und langweilig soll sich ändern. Die neue Hotelmarke Radisson Red hat sich der Thematik verschrieben und eröffnet laut Tophotelprojects 17 neue Häuser mit diesem Konzept.

Radisson Red vermarkten Sie sich selbst als „Lifestyle-Select-Marke und implementiert es ein mutiges Farbschema in allen Bereichen des Hotels. Die gewählte rote Farbe soll bei den Gästen das Gefühl der „Lebendigkeit“ hervorrufen.

Mit Niederlassungen in kreativen Hot-Spots wie Brüssel und neue Hotels in Sao Paulo und Minneapolis, konzentrieren sich die Radisson Red Hotels auf interessante Städte für Millenials. Das Socializing wird durch Bars und Lobbys unterstützt. Ein weiterer großer Vorteil den die Marke bietet ist eine Radisson Red App, mit der zusätzlicher Service, wie extra Kissen oder eine Minibar einfach per Knopfdrück zum Zimmer geliefert wird.

Laut TOPHOTELPROJECTS erstehen aktuell 17 neue Häuser der Marke mit mehr als 2,847 Zimmer. Besonders in Asien (8 Projekte) und Amerika (6 Projekte) soll die Kette schnell das Interesse der jungen Reisenden wecken.

Quelle: www.tophotelprojects.com

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link