Kempinski HotelsMelissa Salibi wird Chief Human Resources Officer

Melissa Salibi ist neuer Chief Human Resources Officer bei den Kempinski Hotels. (Bild: Kempinski Hotels )

Melissa Salibi ist künftig Chief Human Resources Officer und Mitglied des Vorstands bei Kempinski Hotels. In ihrer neuen Funktion wird sie mit Unterstützung des Corporate Human Resources & Training Teams die HR-Agenda der Luxushotelgruppe weltweit vorantreiben und für das Personalwesen verantwortlich zeichnen.

Anzeige

Seit Beginn ihrer Karriere 1999 hat Melissa Salibi ihre Erfahrungen im Personalwesen in verschiedenen strategischen Führungspositionen im Human Resources und Training fortlaufend ausgebaut. Aufgrund ihres unternehmerischen Spirits wurde sie im Jahr 2013 während der Fusion zwischen Fairmont, Raffles und Swissôtel Hotels & Resorts, aus der dann FRHI Hotels & Resorts wurde, als Regional Director Human Resources Middle East, Africa and India, ernannt und war für 18 Hotels in dieser Region zuständig.

2015 kam Melissa Salibi als Regional Director of Human Resources Middle East & Africa in das Kempinski Regionalbüro in Dubai, wo sie sowohl die Human Resources von 20 Hotels überblickte als auch Voreröffnungen intensiv betreute. Im Sommer 2019 wurde sie zum Senior Director of Human Resources, Middle East & Africa ernannt.

Melissa Salibi hat einen Bachelor-Abschluss in Health & Social Services, spezialisiert auf psychologische Beratung an der University of South Africa sowie einen Master of Science in Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der University of Liverpool, England absolviert. Als Südafrikanerin spricht sie neben ihrer Muttersprache Afrikaans auch fließend Englisch.

Anzeige