Kempinski HotelsJulia Massey übernimmt Posten als Vice President Global Sustainability

Julia Massey ist ab sofort Vice President Global Sustainability bei Kempinski. (Bild: Kempinski)

Die Verantwortlichen der Kempinski Hotels haben Julia Massey zum Vice President Global Sustainability ernannt. Als Mitglied des strategischen Operations Teams zeichnet sie für die Entwicklung nachhaltiger Standards und Initativen verantwortlich.

Anzeige

 

Zudem wird sie das Thema Nachhaltigkeit noch stärker in der Luxus-Hotelgruppe verankern. Dabei stehen auch Zertifizierungen bereits bestehender Umweltprojekte im Vordergrund.

 

Julia Massey bringt für ihren neuen Karriereschritt eine Erfahrung von 14 Jahren in der Beratung und im Management zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimawandel mit. Während dieser Zeit hat sie einige der weltweit größten Gasversorgungs- und  Ölderivate-Unternehmen in der Entwicklung und Kommunikation ihrer Nachhaltigkeitsstrategien beraten, unter anderem leitete sie die Nachhaltigkeitsinitiativen, das Reporting und Audit bei OMV, Österreichs größtem Öl- und Gasunternehmen. Zudem leitete sie Umweltprojekte in ganz Südostasien, die von großen europäischen Investmentfonds finanziert wurden.

 

Julia Massey hat einen Master of Science in Umweltwissenschaften und -politik an der Central European University Budapest/Wien sowie einen Bachelor in Internationalen Beziehungen an der Universität Bologna in Italien absolviert. Neben ihrer russischen Muttersprache spricht sie flieβend Englisch, Italienisch und Ungarisch.

Anzeige