Kempinski Hotels mit kreativen IdeenOnline Hochzeitssalon, Eis-Drive-in, virtuelle Rundgänge & mehr

Die Kempinski Hotels setzen in der Coronakrise auf kreative Ideen: Das Kempinski Hotel Huizhou in China veranstaltete beispielsweise einen Hochzeitssalon, bei dem sich Anbieter verschiedener Services per Live-Schaltung aus einem der Hotelballräume online an potentielle Kunden wenden konnten. (Bild: Kempinski Hotels)

Die Kempinski Hotels wollen auch in der Coronakrise in engem Kontakt mit ihren Gästen bleiben und haben deshalb in den letzten Wochen mehrere kreative Aktionen initiiert: Vom Online Hochzeitssalon über die Virtual Hotel-Tour in real-time bis hin zum Eis-Drive-in und Kosmetik-Tutorial.

Anzeige

Dieser Artikel ist Teil unserer umfassenden Berichterstattung über die Coronakrise. >>> zur Übersicht

Neben zahlreichen Charity-Aktionen und Spenden von medizinischem Material, haben die Hotelteams der Kempinski Hotels laut eigenen Angaben rund um den Globus Business-Ideen in die Tat umgesetzt.

Kempinski Hotel Beijing: Eigene Take-away- und Liefer-App

Beispielsweise habe man im Kempinski Hotel Beijing Lufthansa Center in der chinesischen Hauptstadt eine eigene Take-away- und Liefer-App entwickelt, die aufgrund ihrer Zweisprachigkeit nicht nur Einheimische, sondern auch umliegende Botschaften und Expats anspreche. Zu Stosszeiten lieferte demnach das Luxushotel in Peking bis zu 300 Kuchen pro Tag aus.

Drive-in für Speisen und Eis

Eine Drive-In Eisdiele initiierte das Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch – hier wird den Gästen selbstgemachtes Eis angeboten: Bereits am ersten Tag nutzten mehr als 200 Autofahrer den Service. (Bild: Kempinski Hotels)

Auch die Idee eines Drive-Ins war bei einigen Kempinski Hotels beliebt: So hat das Kempinski Hotel Muscat im Oman einen Drive-In ins Leben gerufen,

in dem Gäste aus dem Auto heraus an einem Fenster des Hotels ihre bestellten Speisen entgegen nehmen können. Eine Drive-In Eisdiele hat das Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch aus der Taufe gehoben – hier wird den Gästen selbstgemachtes Eis angeboten. Bereits am ersten Tag kamen mehr als 200 Autofahrer vorbei.

Im Hotel Adlon Kempinski Berlin hingegen arbeitet man mit der Institution “Too good to go” zusammen und bietet Adlon-Klassiker zu vergünstigten Preisen an.

Virtuelle Hoteltour in Echtzeit und Online Hochzeitssalon

Kunden, die sich zum Beispiel für zukünftige Events im Kempinski Hotel Corvinus Budapest interessieren, werden auf einer Virtual Tour von einer Mitarbeiterin per Selfiestick-Kamera in real-time durch die Zimmer und Veranstaltungsräume geführt.

Das Kempinski Hotel Huizhou in China wiederum veranstaltete einen Online Hochzeitssalon, bei dem sich Hochzeitsplaner und Anbieter verschiedener Services rund ums Heiraten per Live-Schaltung aus einem der Hotelballräume an potentielle Kunden und zukünftige Paare wenden konnten: Mehr als 5.300 Zuschauer waren während dieser Veranstaltung online und laut Kempinski Hotels gingen im Anschluss an die Aktion mehrere Anfragen im Hotel ein.

Online Tutorials: Meditation, Kosmetik, Kochen und Fitness

Die Initiativen in den sozialen Medien reichen vom Meditationskurs des The Apurva Kempinski Bali in Indonesien bis hin zum Online Tutorial des Grand Hotel Kempinski Riga, das sich ganz auf das tägliche Abschmink- und Pflegeritual unter Anleitung der Hotel Spa-Managerin konzentriert. Online Fitnesskurse, Kochtipps von Spitzenköchen oder Yogaübungen runden das breite Angebot ab.

“Unsere Kollegen in den Hotels sind sehr kreativ, um neue Business Ideen umzusetzen.”
Amanda Elder

“Unsere Kollegen in den Hotels sind derzeit extrem aktiv und kreativ, um neue Business Ideen umzusetzen und weiterhin im Kontakt mit unseren geschätzten Gästen zu bleiben”, sagt Amanda Elder, Chief Commercial Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der Kempinski Hotels. “Die Hotelteams zeigen enormes Unternehmertum und beschäftigen sich neben den aktuellen Initiativen bereits intensiv mit Strategien für die Zeit nach der Krise.”

Russland: “Staycations” als Abwechslung vom Zuhause

In den russischen Kempinski Hotels, die weiterhin geöffnet sind, werden “Staycations” angeboten – Hotelaufenthalte in der eigenen Stadt – die Gäste aus der nahen Umgebung etwas Abwechslung zum Zuhause anbieten sollen. Im Hotel Baltschug Kempinski Moscow werden daher mit dem “Island of Serenity”-Package Luxuszimmer und -suiten mit Blick auf den Roten Platz derzeit 50 Prozent günstiger angeboten und beinhalten Yogamatten, Fitnessausrüstung, gesunde Drinks sowie Room Service rund um die Uhr unter strengsten hygienischen Vorkehrungen.

Anzeige