Kempinski Hotel Grand Arena Bansko, BulgarienChristian Ruge wird General Manager

Kempinski hat Christian Ruge zum neuen General Manager im Kempinski Hotel Grand Arena Bansko, Bulgarien ernannt. Nach Stationen in Deutschland, New York, Polen, Ȁgypten, China, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien, blickt Christian Ruge auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Hotelindustrie zurück.

Anzeige

Christian Ruge begann seine Laufbahn im Hotel Intercontinental in Frankfurt, wo er verschiedene Führungspositionen im Front Office inne hatte. 2001 wechselte er als Assistant Manager zum Hotel Intercontinental New York und kehrte 2003 in seine Heimat zurück, um die Rolle des Assistant Front Office Managers im Hotel Intercontinental Berlin und des Revenue Managers im Hotel Le Méridien München zu übernehmen. Später wechselte er zur französischen Luxushotelmarke Sofitel, wo er über einen Zeitraum von acht Jahren im Sofitel München Bayerpost, im Sofitel Wroclaw Old Town in Polen und im Sofitel Winter Palace Luxor in Ägypten arbeitete.

2012 kam er als Hotel Manager ins Kempinski Hotel Airport München zu Kempinski zurück, gefolgt von einer Ernennung zum General Manager des Kempinski Hotel Taiyuan in China. Im Jahr 2017 zog Christian Ruge als General Manager des Kempinski Hotel Ajman in die Vereinigten Arabischen Emirate. Seine letzte Position vor seiner Ankunft im Kempinski Hotel Grand Arena Bansko war die des General Managers im Burj Rafal Hotel Kempinski in Riad, Saudi-Arabien.

Anzeige