Mediterrane Weihnachten im Luxushotel mit einem besonderen Highlight: Im Kempinski Hotel Bahia Estepona bei Marbella steht ein Weihnachtsbaum der britischen Designerin Debbie Wingham. Geschmückt wurde er mit Diamanten, Saphiren und Gold.

Anzeige

Gäste und Einheimische versammelten sich vor wenigen Tagen bei traditioneller Musik und Champagner mit General Manager Axel Bethke, dem Bürgermeister von Estepona, José Maria García Urbano und der Haute Couture Designerin Debbie Wingham im Kempinski Hotel Bahia um am alljährlichen Weihnachtsmarkt in der Lobby des Hotels den Baum einzuweihen.

Handgefertigte Dekorationen, ethisch einwandfreie drei- bis vierkarätige Diamanten und Saphire kombiniert mit Schmuck von Bulgari, Cartier, Van Cleef & Arpels und Chanel lassen die Herzen von Weihnachtsfreunden höher schlagen.

Diamanten und Saphire kombiniert mit Schmuck – so erstrahlt der spanische Kempinski-Weihnachtsbaum.

Inspiriert von den grünen Federn eines Pfaus und der modernistischen Art-Deco-Ära, bietet der Baum Martini-Gläser, Federn, Parfümflaschen und sogar 3D-gedruckte Schokoladen-Pfaus, verzichtet allerdings nicht auf klassische Dekorationen wie Schneeflocken, Feen, Nussknacker und Kugeln, die teilweise mit einem Materialmix aus Diamantstaub und 24 Karat Gold, Emu- und Straußeneiern versehen wurden.

Anzeige