Anzeige
Anzeige

F&B: #hotelfrühstück

Die wichtigste Mahlzeit des Tages findet auch im Netz statt. Das Auge isst mit – darauf legen immer mehr Hotels Wert, und gerade das Frühstück – der unbeschwerte Start in den Tag – eignet sich für Postings in den sozialen Netzwerken Instagram, Facebook & Co. Für viele Likes müssen die Produkte allerdings nicht nur schön aussehen – da sind sich das Grand Ferdinand in Wien und das Auszeit Hotel Düsseldorf einig.

Lebensmittelverschwendung: Nichts für die Tonne!

18 Millionen Tonnen genießbare Lebensmittel landen in Deutschland einfach im Müll – auch vom Frühstücksbuffet der Hotels. Doch wer mit Lebensmitteln schonend umgeht, tut nicht nur etwas für die Umwelt, sondern kann auch einen fünfstelligen Eurobetrag sparen.

Food-Konzepte: Authentisch bis in die (Wurzel)Spitzen

Ökologie, Autonomie und Nachhaltigkeit prägen die Philosophie des Tagungszentrums Schloss Hohenkammer bei Freising. Die Nahrungsmittel für die Gastronomie stammen zum großen Teil aus dem eigenen landwirtschaftlichen Betrieb – allerdings wird »Bio« hier nicht ideologisch serviert, sondern ganz selbstverständlich aufgetischt.

Anzeige

Food: Deckel drauf, Aroma drin!

Als Grundlage für die 
Zubereitung von Suppen und Soßen sind Fonds unverzichtbar. Doch was passiert eigentlich aus wissenschaftlicher Sicht beim Kochen von Fonds? Top hotel fragte nach – und erhielt einige interessante Antworten.

Wein: MEHRUMSATZ durch Kreativität

Wein und Champagner gelten in der deutschen Hotellerie und Gastronomie nicht gerade als Umsatzbringer. Dennoch kann damit Geld verdient werden – wenn Hoteliers und Sommeliers bereit sind, neue Wege einzuschlagen und den Gast an die Hand zu nehmen.

Frühstücksidee: Vielfalt genießen!

Ob für das Frühstücksbuffet, die Tagungspause oder als Snack »to go« für Frühaufsteher und Geschäftsleute – Croissants erfreuen sich großer Beliebtheit und sind vielfältig einsetzbar. Mit einer bunten Auswahl von süß bis pikant ist Ihnen ein Platz im Herzen Ihrer Gäste sicher.

Anzeige

Food: Schwein gehabt

Transparenz für den Gast und gute Bedingungen für die Tiere – darum geht es bei »Transgourmet Ursprung«. Das Unternehmen hat mit der Marke eigene Nachhaltigkeitsstandards aufgestellt und liefert umfangreiche Produktinformationen, etwa zu »Waldlandputen« und »Strohschweinen«

Patisserie: Weniger Süße, mehr Aroma

Was sind die Trends beim Thema Dessert? Welche Unterschiede gibt es im A-la-carte- und Catering-Geschäft? Eric Lehr, Chef-Patissier im Vila Vita Rosenpark in Marburg/Lahn und mehrfacher Sieger beim HUG-Wettbewerb »Tartelette Phantasia«, gibt Auskunft.

FOOD-KONZEPTE: Nur keine Panik

In wenigen Wochen tritt die Lebensmittel-Informations-Verordnung in Kraft, welche die Kennzeichnung von unverpackten Lebensmitteln mit den enthaltenen Allergenen vorschreibt. Was müssen Gastronomen beachten?

Anzeige

Endgültige Schließung wegen Coronakrise: ”Werneckhof by Geisel” stellt Betrieb ein

Das Münchner Zwei-Sterne-Restaurant „Werneckhof by Geisel“ schließt. Das teilten die Eigentümer der Geisel Privathotels, zu welchen das Gourmetrestaurant gehört, am heutigen Donnerstag mit. Es...
Anzeige

Unsere letzten Beiträge

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link